News

Programmrückblick 2018

Im akademischen Jahr 2017/18 erlaubte die Themenvielfalt der geförderten Projekte den aktiven Einbezug diverser Hochschulen, Museen und kulturellen Zentren im Iran/in der Schweiz und ermöglichte sowohl die Pflege von bestehenden Kontakten als auch die Erweiterung des Netzwerks. Es absolvierten neun Studierende der UZH einen 6-wöchigen Persischkurs am Dehkhoda Spracheninstitut der Universität Teheran. Überdies führten das Asien-Orient-Institut und das Kunsthistorische Institut der UZH eine Studienexkursion mit 13 Teilnehmenden auf Bachelor- und Masterstufe im Iran durch. Sie diente der Vertiefung der im akademischen Jahr 2017/18 angebotenen Lehrveranstaltungen „Safawidische Kunst und Architektur transkulturell“ und „Geschichte und Kultur Irans“. In der ersten Ausschreibung wurden zwei Anträge für Forschungsaufenthalte von Doktorierenden aus dem Iran gutgeheissen, eines davon an der VetSuisse und eines an der Philosophischen Fakultät. Eine Kurzfassung des geisteswissenschaftlichen Projekts wurde im Journal „Asiatische Studien – Études Asiatiques“ (Ausgabe Juni 2018) publiziert. 

Qurʾanic Sanction and the Semiotics of Sovereignty in Contemporary Iran

Friday, 25 May 2018, 10:15 - 12:00
Prof. Dr. Neguin Yavari (New York/Leipzig)
Rämistrasse 59, 8001 Zürich - RAA E 08
Further information

Iran - Research and Encounters

The Institute of Art History and the Institute of Asian and Oriental Studies at the University of Zurich present the achievements of a field trip to Iran conducted in February 2018. Kindly supported by the Stiftung Mercator Schweiz, it included visits to important landmark sites, academic institutions and encounters with specialists of Iranian art and fashion design.

Speakers: Dr. Urs Gösken (UZH), Elika Palenzona-Djalili (UZH)

Date/Time: Wed, 30 May 2018, 5-6pm

Location: Institute of Asian and Oriental Studies, Rämistrasse 59, 8001 Zurich, RAA-G-01

For more information please see the Flyer (PDF, 1659 KB)

Das Bild Muslimischer Frauen in der Schweizer Öffentlichkeit: Aushandlung kollektiver Identität entlang religiöser Differenzierungen

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 18:15 Uhr bis 20:00 Uhr

Vortrag von Mirjam Aeschbach (Universität Zürich)

Veranstalter: Gender Studies, Universität Zürich

Rämistrasse 59, 8001 Zürich, Raum: RAA E 

http://www.aoi.uzh.ch/de/institut/events/lectureseries/forschungskolloquiumGS1/aeschbach.html

Der Islam in einer modernen Gesellschaft - Die Reformnotwendigkeit im Islam

Montag 11. Dezember 18:30 Uhr:
Der Islam in einer modernen Gesellschaft - Die Reformnotwendigkeit im Islam
Prof. Dr. Mouhanad Khorchide, Professor für islamische Religionspädagogik am Zentrum für Islamische Theologie (ZIT) an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster
Rämistrasse 71, 8006 Zürich
Mehr: http://www.agenda.uzh.ch/record.php?id=35870

Persien oder Iran - eine reiche Pflanzenwelt, wunderbare Landschaften und herrliche Kulturdenkmäler

Samstag, 25. Nov 2017, 14:15 Uhr bis 15:30 Uhr mit Walter Good.

Ort: Botanischer Garten, Zollikerstrasse 107, 8008 Zürich

Raum: Grosser Hörsaal, BOT

Kontakt: Frau Verena Berchtold (verena.berchtold@systbot.uzh.ch)