START! Studium – Integrationsvorkurs an der UZH

Für das aktuelle Programm (akademisches Jahr 2021/2022) werden keine Bewerbungen mehr entgegengenommen. Die Informationen für START! Studium im akademischen Jahr 2022/2023 werden Anfang 2022 auf dieser Webseite publiziert.

«START! Studium - Integrationsvorkurs an der UZH» ist ein gemeinsames Projekt der Abteilung Internationale Beziehungen der UZH und des Verbandes der Studierenden der Universität Zürich (VSUZH). Es bereitet studieninteressierte Geflüchtete auf eine Aus- oder Weiterbildung auf Tertiärstufe vor und trägt damit dazu bei, dass Geflüchtete nachhaltig und ihrem Potenzial entsprechend in den Arbeitsmarkt integriert werden.

START! Studium ist ein einjähriges Vollzeit-Bildungsangebot. Für eine Vereinbarkeit mit familiären oder beruflichen Verpflichtungen kann das Programm auch teilzeit über zwei Jahre absolviert werden.

Programmdauer

13. August 2021 – 4. Juni 2022

Bewerbungsschluss

15. Mai 2021

Zielgruppe

Studieninteressierte Geflüchtete

(N, F, B) mit guten Deutschkenntnissen

Kosten

Keine Gebühren im akademischen Jahr 2021/22

Ziele

  • Die Teilnehmer*innen lernen die Inhalte und Anforderungen eines Studiums an der UZH kennen.
  • Die Teilnehmer*innen bereiten sich sprachlich, fachlich und organisatorisch auf eine Aus- oder Weiterbildung auf Tertiärstufe vor.
  • Die Teilnehmer*innen kennen die Schweizer Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten auf Tertiärstufe.

Angebot

Akademische Kurse

professoren-icon
  • Pro Semester bis zu 2 akademische Kurse im Fachbereich nach Wahl. Es werden Kurse der folgenden Fakultäten angeboten:
    • Philosophische Fakultät
    • Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät
    • Theologische Fakultät
    • Rechtswissenschaftliche Fakultät
    • Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  • Kurse der Medizinischen Fakultät und der Vetsuisse Fakultät können nicht besucht werden.
  • Die Auswahl der Kurse wird bei Programmstart im August bekannt gegeben.

Spachkurse

gruppenarbeit-icon
  • 2-wöchiger Deutsch-Intensivkurs vor Beginn des Herbstsemesters (60 Lektionen)
  • 2 Deutsch-Kurse à je 2 Lektionen pro Woche während dem Herbst- und Frühjahrssemester am Sprachenzentrum der UZH und der ETH Zürich
  • Bei Bedarf 2 Lektionen pro Woche Englisch-Kurs während dem Herbst- und Frühjahrssemester am Sprachenzentrum der UZH und der ETH Zürich (Bedarf wird bei Programmbeginn abgeklärt)

IT- und Mathematik-Kurse

computer-icon
  • IT-Blockkurse vor Beginn des Herbstsemesters und des Frühjahrssemesters
  • Bei Bedarf 2 Lektionen pro Woche Kurs in Grundkompetenzen Mathematik während dem Frühjahrssemester (Bedarf wird bei Programmbeginn abgeklärt)

Lerntechnik-Kurse

innovation-icon

 

  • Methodik-Kurs zur Vermittlung studienrelevanter Skills (ca. 25 Lektionen)

Begleitprogramm

netzwerk-icon

 

  • Individuelle Beratung und Begleitung bei Fragen zur Aus- und Weiterbildung auf Tertiärstufe
  • Informationsveranstaltungen zum Thema Aus- und Weiterbildung auf Tertiärstufe
  • Mentoring-Programm mit Möglichkeit der Mitgestaltung von Aktivitäten
  • Freie Benutzung des Sprachenselbstlernzentrums der UZH
  • Zugang zum Kursangebot der Zentralen Informatik der UZH (Kurse dauern i.d.R. 1-3 Tage, abhängig von der Kurswahl)
  • Fach-Tutorate und Sprach-Tandems
  • Social Events

Termine und Fristen

02. März–15. Mai 2021

Bewerbungen werden über das online Bewerbungsformular entgegengenommen.

03. Mai–18. Juni 2021

Geeignete Kandidat*innen werden zu einem Selektionsgespräch eingeladen.

09. Juli 2021

Selektionsentscheid wird bekannt gegeben.

13. August 2021

Welcome-Morning & offizieller Programmstart

16.–27. August 2021

Deutsch-Intensivkurs

30. August–17. September 2021

IT-Schulungen, Mentoring Kick-off, individuelle Standortgespräche, Kurseinschreibungen

20. September–23. Dezember 2021

Lehrveranstaltungen des Herbstsemesters 2021

21. Februar–4. Juni 2022

Lehrveranstaltungen des Frühjahrssemester 2022

Teilnahmevoraussetzungen

  • Ausländisches Reifezeugnis (z.B. Matur oder Abitur)
  • Von Vorteil bereits angefangenes oder abgeschlossenes Studium
  • Gute Deutsch-Kenntnisse (mind. Niveau B1)
  • Aufenthaltsbewilligung N, F oder B (Flüchtling)
  • Wohnsitz in der Schweiz, idealerweise in der Region Zürich
  • Hohe Motivation, Selbstständigkeit und Leistungsbereitschaft
  • Einverständnis der fallführenden Stelle bzw. der zuständigen Sozialberatungsstelle (siehe hierfür auch die Einverständniserklärung (DOCX, 52 KB))

Bewerbungsprozess

  1. Lassen Sie die Einverständniserklärung (DOCX, 52 KB) von der fallführenden Stelle bzw. der zuständigen Sozialberatungsstelle unterschreiben.
  2. Füllen Sie das online Bewerbungsformular bis zum 15. Mai aus.
  3. Ihre Bewerbung wird von der Anlaufstelle für studieninteressierte Geflüchtete der UZH geprüft.
  4. Bewerber*innen werden für allfällige Rückfragen und weitere Auskünfte kontaktiert.
  5. Eine Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber wird zu einem persönlichen Interview eingeladen.
  6. Der Entscheid zur Zulassung zu START! Studium wird bis am 9. Juli 2021 mitgeteilt.

Achtung: Das Zulassungsverfahren zu START! Studium entspricht nicht einer Zulassungsprüfung zu einem regulären Studium und berechtigt nicht zu einer erleichterten Zulassung zu einem regulären Studium. Bewerbungen für ein Bachelor-, Master- oder Doktoratsstudium müssen durch das reguläre Zulassungsverfahren bei der gewählten Hochschule eingereicht werden.

Leistungskontrollen und Leistungsnachweise

  • Bei einer regelmässigen Teilnahme wird nach Programmabschluss eine Teilnahmebestätigung ausgestellt. Es wird aber kein Studienabschluss/kein Diplom verliehen.
  • Bei einem Teil der Kurse werden Anwesenheits- und Leistungskontrollen durchgeführt, die in der Teilnahmebestätigung ausgewiesen werden.
  • Eine Programmteilnahme berechtigt nicht zu einer erleichterten Zulassung zu einem regulären Bachelor- oder Master-Studium.

Kosten

  • Für das akademische Jahr 2021/22 werden keine Gebühren für die Programmteilnahme erhoben. Ab dem akademischen Jahr 2022/23 werden im Rahmen der kantonalen Systeme zur Verwendung der Integrationspauschale Beiträge zur Kostendeckung erhoben.
  • Für die Teilnehmenden können Kosten für Bücher, Kopien oder anderes Studienmaterial anfallen. Bei Bedarf können beim Projektteam gebrauchte Notebooks ausgeliehen werden.

 

Förderpartner

START! Studium – Integrationsvorkurs an der UZH wird unterstützt durch:

kip
mercator

 

arcas
ch
volkart
Stiftung Solidaritätsfonds für ausländische Studierende in Zürich