Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

13/14 WS

Universität

DE-BERLIN13
Berlin - Humboldt-Universität zu Berlin

Studienfach

Politikwissenschaft (7615)

Gesamteindruck

Berlin ist eine tolle Stadt für Studenten, nicht zuletzt auch weil alles supergünstig ist. Ich habe eine gute Wohnung an zentraler Lage gefunden, allerdings ein wenig über den Berliner Durchnittspreise, was aber für den fünf Monate-Austausch ok war. Die Universität ist auch sehr gut hier, der Aufwand lässt sich vergleichen mit dem der UZH.

Vorbereitung

Nachdem ich mich für ein Austauschsemester entschieden habe, stand relativ schnell fest, dass ich dies gerne in Berlin machen wollte. Die Vorbereitung ist nicht wirklich kompliziert, man muss sich einfach gut einlesen und informieren, damit man alle Fristen einhalten kann. Grundsätzlich bietet die UZH eine gute Übersicht,  aber auch die Koordinatorin am IPZ war sehr hilfsbereit. 

Das ERASMUS-Programm ist meiner Meinung nach gut durchorganisiert, man findet eigentlich für die meisten offenen Fragen online eine Antwort. Ein wenig aufwendig war für mich das Zusammenstellen der Module an der Humboldt Universität da das Vorlesungsverzeichnis nicht sehr übersichtlich ist und die Module ganz anders aufgebaut sind als in Zürich. 

Ankunft

Mich hat es ein wenig geärgert, dass einem von der Humboldt ein Immatrikulationstermin zugewiesen wird, der unter Umständen sehr früh sein kann (bei mir zwei Wochen vor Studiumbeginn). Man wird auch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Termin verbindlich ist und dass ein Nichterscheinen mit langen Wartezeiten verbunden sei.

Die Wartezeiten waren dann ohnehin sehr lang, da anscheinend doch alle Studenten kamen wann sie wollten.  

Zimmersuche
Wohnen

Bei der Universität kann man sich bei der Onlineanmeldung für ein Studentenwohnheimplatz bewerben, die Plätze sind aber Austauschstudenten aus USA/Asien/Australien vorbehalten, wegen der Entfernung, weshalb ich auch keinen Platz gekriegt habe. Anscheinend muss ich darüber aber froh sein, denn wie ich von Mitstudenten höre sind die Wohnheime nicht grad supertoll!

Leider habe ich von der Schweiz aus ergebnislos eine Wohnung gesucht. Deshalb wohnte ich zuerst bei einer Kollegin in Berlin. Ich hatte allerdings grosses Glück, denn schon am zweiten Tag habe ich eine TOLLE Wohnung gefunden. Am besten bewirbt man sich via WG Websiten, die Wohnungssuchende und Wohnungsbietende vermitteln. 

Von der Lage her empfehle ich: Prenzlauer Berg/Mitte/Friedrichshain/Kreuzberg/Schöneberg  

Universität

Da das Semester sehr spät beginnt in Berlin (VLs erst Mitte Oktober), ist man mit dem LA usw. ein wenig unter Druck. Leider gibt es an der Humboldt selbst nicht viele Einführungen, weshalb man sich über alles selbst informieren muss. An den Veranstaltungen wird einem dann das erzählt, was man eh schon wissen musste, um die Fristen einzuhalten.

Die Vorlesungen und Seminare sind im grossen und ganzen gut, der Aufwand ist mit dem an der UZH vergleichbar. Man hat ein relativ kleines Angebot an englischen Veranstaltungen, dort trifft man dann auch die meisten Erasmusstudenten. 

Leben/Freizeit

Um Berlin kennenzulernen reichen selbst fünf Monate nicht aus. Hier gibt es einfach alles, und wenn man will kann man rund um die Uhr Party machen. Natürlich gibt es sehr viele Museen, die einen besser als die anderen. Wer geschichtlich interessiert ist, ist hier goldrichtig - es gibt kulturell wirklich viel zu erfahren.

Zum feiern gehen ist für Jedermann etwas dabei, angesagte Clubs findet man in Friedrichshain/Kreuzberg/Mitte. Bars und Pubs gibt es auch unendlich viele. 

An der Universität gibt es ein relativ kleines Sportangebot, man muss sich für Kurse anmelden, und diese sind meist innerhalb von einem Tag völlig ausgebucht. Wenn man Sport machen will, empfiehlt sich ein Abo im Fitnesscenter zu machen. Preislich liegt das zwischen 20 und 40 Euro, meistens hat man dann auch Kurse wie Aerobic, Zumba, Dance, usw. inklusive. Bei meinem Abo habe ich sogar Sauna inklusive :) - zu einem Preis bei dem man in der Schweiz nur träumen kann.

Zum Einkaufen bieten sich diverse Märkte an, ganz toll ist der Türkenmarkt - wo man alles findet, und sehr günstig.