Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

tho_moser[at]hotmail.com

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

13/14 WS + SS

Universität

DE-BERLIN13
Berlin - Humboldt-Universität zu Berlin

Studienfach

Humanmedizin (4000)

Gesamteindruck

Insgesamt war mein Austauschjahr in Berlin eine sehr wertvolle Erfahrung. Abgesehen davon, dass man als Medizinstudent im Erasmus viel organisieren muss und am Ende definitiv auch mehr Leistungen vollbringen muss, als wenn man in Zürich studiert, bin ich doch sehr froh dies auf mich genommen zu haben. Die Erfahrungen in den Berliner Krankenhäusern und an der Charité waren für mich ein grosser Gewinn. Gleichzeitig hat es mich auch für den Verlauf meines weiteren Studiums motiviert.

Vorbereitung

Die Vorbereitungen im Studiengang Medizin beginnen mit der Bewerbungsfrist im Februar. Wobei man da noch nicht so genau weiss auf was man sich einlässt. Man muss sich bewusst werden welche Kurse in welchem Ausmass kompensiert werden müssen und das Mediziner die Prüfungen in Zürich schreiben müssen, was alles etwas komplizierter macht. Man sollte sich sicher etwas über die Möglichkeiten an den Gastuniversitäten informieren, jedoch ist es unmöglich vorgängig den genauen Ablauf des Jahres zu planen. Das meiste hat sich bei mir erst vor Ort in Berlin geklärt. Man weiss vorgängig nicht so genau auf was man sich einlässt, doch damit muss man leben. Und sonst halt Zelte abrechen in Zürich und WG suchen in Berlin, etc.

Ankunft

Nach meiner Ankunft in Berlin gab es ein Informationsevent, wo die Charité über die Kursmöglichkeiten informiert. Allerdings wird auch da noch nicht alles so klar wie man es sich wünscht. Im Verlaufe des Semesters und in den Sprechstunden bei Frau Cernitori klärt sich dann aber vieles. Zudem kümmern sich auch einige Berliner Studenten um die Erasmusstudenten und helfen gerne aus.

Zimmersuche
Wohnen

Ja da gibts nicht viel zu sagen. Berlin wird auch immer teurere, gerade was wohnen angeht. Und die Suche ist nicht ganz einfach: www.wggesucht.de.

Universität

Die Charité ist ein ziemliches Chaos, doch sehr schön und es gibt viele gute Leute. Auch hier braucht es ein bisschen Zeit bis man klar kommt und weiss was wo ist. Die meisten Kurse finden auf drei verschiedenen Campi statt: In Mitte, in Steglitz und in Wedding. Fast alle Studenten haben überall Kurse. Man erreicht aber alle Standorte gut per ÖV und dank Semesterticket ist dies kein Problem. Der Standort in Mitte wird gerade umgebaut.

Leben/Freizeit

In Berlin haben sicher alle genug zu tun. Ob Tag oder Nacht es gibt immer was. Je nach Interesse. Am Besten selber ausprobieren...