Bilder zum Bericht

Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

martina.rakaric[at]gmail.com

Typus/Richtung

Austausch - OUT

Jahr

12/13 WS

Universität

AU-
Sydney - University of Technology Sydney

Studienfach

Informatik (3030)

Gesamteindruck

It was amazing!!

Das Austauschsemester in Sydney war das Highlight meines bisherigen Studiums. Während dieses halben Jahres lernt man vieles über eine andere Kultur, anderes Schulsystem und letztlich über sich selber. 

Ein Austauschsemester ist nicht immer einfach - aber auch die schwierigen Dinge tragen zum Gesamteindruck bei - zu einem unvergesllichen Lebensausschnitt!

Vorbereitung

Nach der Nominierung von der UZH musste ich die Bewerbungsunterlagen für die UTS einreichen.

- Englisch:
Unter anderem sind Englischkentnisse nachzuweisen (trotz meiner zweisprachigen Matur und einem A im CAE, wollte die UTS noch einen anderen Test sehen - dies empfand ich als eher mühsam. Da ich den Test nicht machen wollte, habe ich ein Empfehlungsschreiben von einer Englischdozentin eingereicht, die bestätigte, dass ich genügende Englischkenntnisse mitbringen werde) 

 - Auswahl von Kursen
Dies kann man der UTS Seite entnehmen

- Visum

- Versicherung für diese 6 Monate

- Flug buchen 

Ankunft

Am Flughafen Sydney habe ich den UTS Desk gefunden und durfte kostenlos mit dem Shuttle-Bus in die Stadt fahren. Die erste Nacht blieb ich im Wakeup Hostel (sehr zu empfehlen, auch 5min von der Uni entfernt). Danach durfte ich ins Studentenwohnheim einziehen [Yura], das sich direkt auf dem Campus befand.  

Zimmersuche
Wohnen

Ein sehr vereinfachter Prozess dank der UTS. Austauschstudierenden wird ein Platz im Studentenheim garantiert.
Ich würde Yura empfehlen, das 2009 gebaut wurde. Das Gebäude ist mitten auf dem Campus, es wohnen ca. 720 Studenten dort und man fühlt sich nie alleine.  

Universität

Die Uni organisiert jegliche Studentenevents:

- Einführungswoche eine Woche vor dem Semester

- Free Breakfast every Wednesday

- Oktoberfest / Carnavel Woche

Die fachliche Kompetenz der Uni ist meistens nicht auf dem gleichen Niveau wie die der UZH. Trotzdem hat man einiges zu tun, vor allem wenn Gruppenarbeiten im Spiel sind. (Mit Gruppenarbeiten habe ich eher schlechte Erfahrungen gemacht).

Der Stoff und die Zielsetzungen von der UTS werden super vermittelt.
Die Profs sind extrem herzlich und hilfsbereit. 

Leben/Freizeit

Sydney ist eine wunderschöne, lebendige und multikulturelle Stadt. 

Ich war surfen, Beachvolleyball spielen, Salsa tanzen, Pancakes on the Rocks essen.
Die Strände um Sydney sind wunderschön, mein Favorit ist definif Manly!

Das Highlight meiner Reise waren Unigames. [http://www.unisport.com.au/Pages/Home.aspx]
==> Während einer Woche war ich mit meinem Volleyballteam in Adelaide an einem Turnier. Unigames ist ein MUST-DO in Australien, wenn man eine Sportart macht.

Während einer Woche treffen sich Studenten von allen Unis in Australien in einer Stadt - es sind fast alle Sportarten möglich - jeden Tag gibt es Competitions, und am Abend Theme-Partys. Beispielsweise hatten wir einen I can't believe what you're wearing, einen Rumble in the Jungle , einen Emergency Services, etc Tag. Unglaublicherweise machten wirklich alle Studenten bei den Verkleidungen mit.