Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

nataliestillhard[at]yahoo.de

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

12/13 WS

Universität

DE-BERLIN13
Berlin - Humboldt-Universität zu Berlin

Studienfach

Betriebswirtschaftslehre (3010)

Gesamteindruck

Ich fand die Erfahrung, an einer anderen Uni zu studieren, als sehr bereichernd. Der Aufenthalt in Berlin hat mir super gut gefallen und ich kann es wirklich nur weiter empfehlen.

Vorbereitung

Ich habe mich im Vornherein bereits über die Kurse an der Humboldt Universität informiert und schon eine provisorische Auswahl getroffen. Das ist ja sowieso notwendig, da man schon vor der Abreise das Learning Agreement sowie die Anrechenbarkeitsvereinbarung abschliessen muss. Da ich noch nie in Berlin war, bin ich in den Sommerferien dorthin gereist um einen ersten Eindruck zu gewinnen und auch um bereits einige WG-Zimmer zu besichtigen. 

Ankunft

Ich bin mit dem Zug nach Berlin gereist, da ich dann mehr Gepäck transportieren konnte als mit dem Flugzeug. 2 Wochen bevor die Vorlesungszeit beginnt, bin ich dann angekommen. Da es am Anfang einige administrative Dinge zu erledigen gibt (Immatrikulation, Anmeldung beim Bürgeramt) ist es wirklich notwendig, einige Tage früher anzukommen. Zudem wurden im Vorfeld zahlreiche Informationsveranstaltungen für Erasmus-Studenten angeboten, welche zu Beginn eines Austauschsemesters hilfreich sein können. 

Zimmersuche
Wohnen

Wie schon erwähnt, habe ich mir bereits bei meiner ersten Reise im August drei WG-Zimmer angeschaut, welche ich alle auf www.wg-gesucht.de gefunden habe. Leider hat sich dabei aber nichts ergeben und ich habe dann von zu Hause aus meine Suche fortgesetzt. Die Suche von der Schweiz aus war dann auch erfolgreich. Ich hatte extrem Glück, das Zimmer war wirklich sehr grosszügig und schön.Da extrem viele Leute WG-Zimmer in Berlin suchen, rate ich, sich bereits vor der Anreise darum zu kümmern. Ich habe sehr viele Erasmus-Studenten getroffen, die lange in einem Hostel wohnen mussten, weil sie kein Zimmer fanden.

Universität

An der Universität fühlte ich mich insgesamt sehr wohl. Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät ist in einem eigenen Gebäude und daher ist alles sehr übersichtlich. 

Leben/Freizeit

Diese Stadt hat echt unglaublich viel zu bieten. Das Angebot an Unterhaltung/Bars/Restaurants/Museen etc. ist grenzenlos und auch in einem Semester kann man nur einen Bruchteil von all dem erleben. Ich kann mich an den Berichten von den anderen Studenten eigentlich nur anschliessen. Es ist schwierig, das in einigen Zeilen zu beschreiben, Berlin muss man einfach einmal erlebt haben.