Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

noras[at]bluewin.ch

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

11/12 WS + SS

Universität

DE-BERLIN13
Berlin - Humboldt-Universität zu Berlin

Studienfach

Rechtswissenschaft (2000)

Gesamteindruck

Der Aufenthalt in Berlin war für mich eine grosse Bereicherung. Das grosse Veranstaltungsangebot für Erasmusstudenten hilft, schnell mit Leuten in Kontakt zu kommen. An der Humboldt-Universität ist das Veranstaltungsangebot im Bereich der Rechtswissenschaft sehr vielfältig und international ausgerichtet.

Vorbereitung

Die Aufwendungen für die Vorbereitung waren nicht sehr gross, da das Administrative über die Erasmus-Koordination abgewickelt wird. Das wichtigste war keine Fristen zu verpassen. Das grösste Problem bestand darin, dass die Humboldt Universität kein Bachelor-/Maste-System hat und ich deshalb immer abklären musste ob die Vorlesung nun wirklich auf Masterstufe angerechnet wird oder nicht.

Ankunft

Meine Ankunft in Berlin erfolgte Anfangs Oktober, kurz vor dem Einführungstag und ca. zwei Wochen vor Semesterbeginn. So blieb mir noch ein wenig Zeit mich im neuen Zuhause einzuleben und die Umgebung kennen zu lernen. In der ersten Woche bin ich mit meiner Mitbewohnerin in die Ikea gefahren um unsere möblierte Wohnung noch etwas auszuschmücken. Zudem musste man sich beim Bürgeramt anmelden und ein deutsches Konto eröffnen. Die Einschreibung an der Humboldt Universität war ziemlich mühsam und dauerte lange, weil man immer hin und her geschickt wurde.

Zimmersuche
Wohnen

Da ich mit meiner Freundin zusammen eine möblierte Wohnung suchte, haben wir uns zuerst bei einer Wohnungssuche-Agentur angemeldet. Jedoch mussten wir die Wohnungen im Internet selber suchen, die Termine für die Wohnungsbesichtigung selber vereinbaren und hätten trotzdem eine hohe Provision bezahlen müssen. Aus diesem Grund haben wir dann über wg-gesucht.de und  www.immobilienscout24.de gesucht. Es dauerte meistens eine Weile bis wir Antwort bekamen, deshalb sollte man sich genug früh darum kümmern. Wir haben dann mehrere Besichtigungstermine vereinbart und sind dann bereits Ende August für ein paar Tage nach Berlin geflogen um uns die Wohnungen anzusehen. 

Universität

Die  Humboldt Universität besteht aus verschiedenen Fakultäten. Das Hauptgebäude der Uni und die Jura Fakultät befinden sich praktischerweise beide im Stadteil Mitte. Das Angebot der Vorlesungen ist viel breiter als das in Zürich. Ich hatte mir zuvor im Internet das Vorlesungsverzeichnis angesehen und in den ersten Wochen die Kurse besucht, die mich interessiert haben. In vielen Vorlesungen hat es wenig Studenten und die aktive Teilnahme wird gefordert. Als Erasmus-Student hat man meistens eine mündliche Prüfung in einer Gruppe.

Leben/Freizeit

In Berlin gibt es ein riesiges kulturelles Angebot. Von Opern über Theater, Museen bis hin zu Openairs und Strassenfeste. Es gibt so vielen, dass man immer das Gefühl hat noch mehr unternehmen zu müssen um alles gesehen zu haben.

Im Winter ist die Stadt etwas trist und sehr kalt, deshalb musste ich mich motivieren Dinge zu unternehmen. Im Frühling und Sommer blüht die Stadt jedoch richtig auf und alle Cafés und Restaurants öffnen Ihre Innenhöfe. Es empfiehlt sich auch Ausflüge wie zum Beispiel an den Wannsee oder nach Potsdam (Schloss Sanssouci) zu unternehmen. Von der Universität aus werden für Erasmus-Studenten auch einige Ausflüge organisiert, wie zum Beispiel eine Schiffsfahrt, ein Wochenende in Dresden oder Besuche in der Philharmonie. Zudem gibt es einen wöchentlichen Treff in einer Bar für Erasmus-Studenten.

An der Uni gibt es ein sehr grosses Sportangebot, doch anders als in Zürich muss man einen kleinen Beitrag (ca. 15 Euro) bezahlen und sich für einen bestimmten Sportkurs anmelden. Dies hat den Vorteil, dass die Kurse nicht so überfüllt sind.

Auf jeden Fall werde ich noch einige Male nach Berlin zurückkehren.