Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

helen.gyr[at]uzh.ch

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

11/12 WS + SS

Universität

DE-BERLIN01
Berlin - Freie Universität Berlin

Studienfach

Ethnologie (7721)

Gesamteindruck

Für mich war die Erfahrung ein Jahrlang an einer anderen Uni zu studieren eine Bereicherung. Zu beginn musste man sich in Geduld üben mit einer anderen Bürokratie umzugehen und sich in einer anderen Stadt zu recht zu finden. Den Einblick in eine andere Universität und das Kennenlernen von anderen Lernmethoden finde ich hilfreich für meinen Lernprozess. Ein Ortwechsel und ein Wegkommen vom Alltag ist für mich eine Erfrischung für das Studium.

Vorbereitung

Bei der Vorbereitung gab es leider Probleme bei dem Learning Agreement, das an der Freien Universität Berlin die Semester anders festgelegt sind als an der Universität Zürich. So kann man bei der Vorbereitung und Ausfüllen des Learning Agreement noch nicht die Kurse wählen, die tatsächlich angeboten werden. Die Kurse erscheinen erst, wenn die Ablauffrist des Learning Agreement schon abgelaufen ist. Ansonsten wird man gut informiert und kann sich dementsprechend gut vorbereiten.

Ankunft

Die Ankunft in Berlin ist bei mir mit einer Menge Bürokratie geprägt. Man wird gut informiert was alles zu erledigen ist. Um alles rechtzeitig zu erledigen sollte man einfach genügen Zeit einberechnen, was einem auch mitgeteilt wird. Ansonsten wurde man sehr herzlich empfangen und genügend Hilfe zum Zurechtfinden wurde angeboten.

Zimmersuche
Wohnen

Für mich stellte die Zimmersuche in Berlin kein Problem dar. Ich habe früh begonnen mich zu informieren und hab dann schnell was gefunden. Insgesamt bin ich in meinem Jahr drei Mal umgezogen. Es hat sich so ergeben, dass ich immer in Wohnungen von Freunden wohnen konnte, so musste ich zwar drei Mal umziehen, dafür war es für mich auch kostengünstig und ich hatte Mitbewohner, mit denen ich mich gut verstand.

Universität

Die Freie Universität ist riesig und ein wenig abseits. Die Kurse sind vermutlich wie überall extrem vom Dozenten oder Dozentin abhängig. Neben dem Studium bietet die Uni auch ein großes Sportangebot an, das genützt werden kann. Ich war froh, gab es einen Einführungstag an dem uns ein Rundgang angeboten wurde. Dank diesem Rundgang konnte ich mich zurecht finden.

Leben/Freizeit

Das Leben in Berlin ist relativ unkompliziert und einfach. Das Freizeitangebot ist überwältigend gross. Die kulturellen Angebote häufen sich täglich. Kulinarisch kann man sich günstig und vielseitig ernähren. Berlin ist eine grosse Stadt, ist aber von keiner Hektik überzogen. Wenn jemand ruhe sucht, braucht man nicht weit zu gehen und man ist an einem stillen, ruhigen, grünen Plätzchen.