Bilder zum Bericht

A rechts Schnitzel!

Die Alma Mater

Das berhmte Riesenrad am Prater

Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

08/09 WS

Universität

AT-WIEN01
Wien - Universität Wien

Studienfach

Englische Sprach- und Literaturwissenschaft (7440)

Gesamteindruck

Kultur und feines Essen - darin ist Wien unschlagbar. Während meinem Austauschsemester habe ich soviele Theater- und Kabarettaufführungen wie noch nie besucht, denn die Lastminute-Tickets an der Abendkasse konnte ich mir auch mit meinem Studentenbudget gut leisten. Obwohl ich relativ viele Kurse belegte für eine Erasmus-Studentin (insgesamt sechs), blieb mir genügend Zeit, um Kaffee und Kuchen-Jausen einzulegen in einem der unzähligen Kaffeehäuser, denn diese sind sowas wie die erweiterten Wohnzimmer der Wienerinnen und Wiener. 

Leider liegt in den Monaten meines Aufenthalts (Oktober bis Februar) meist eine dicke Nebeldecke über Wien und es bläst ein eisiger Wind. Nicht gerade die besten Voraussetzungen für gemütliche Stadterkundungen! Daher würde ich beim nächsten Mal im Sommersemester hinfahren.

Vorbereitung

Einfach hinfahren und nicht zuviel Zeugs einpacken - das muss dann alles auch wieder zurück!

Ankunft

Siehe oben und unten.                                                                                                                                 

Zimmersuche
Wohnen

WG-Zimmer: Am besten erst vor Ort suchen - so landet man nicht in einem hässlichen Loch ausserhalb des Zentrums.

Universität

Unikurse: In der ersten Woche in möglichst viele reinschauen, nur so kann man sich ein Bild der Dozenten machen. Als Erasmus-Studi kommt man sowieso in die Kurse rein, die einem gefallen.

 

Leben/Freizeit

Die Stunden an der Uni haben keine Pause und man setzt sich auch nicht nebeneinander in den Stunden (!), d.h. die WG und das Weggehen sind die Orte, wo sich das Kennenlernen abspielt. Daher: grosse WG mit netten Leuten suchen und so viel wie möglich rausgehen...