Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

08/09 WS

Universität

DE-BERLIN13
Berlin - Humboldt-Universität zu Berlin

Studienfach

Politikwissenschaft (7615)

Gesamteindruck

Das Austauschsemester war für mich eine sehr wertvolle  Erfahrung, die ich nur weiterempfehlen kann.

Das Studium an einer anderen Universität war für mich fachlich eine grosse Bereicherung. Ich habe neue Inputs bekommen und vieles über die deutsche Politik erfahren. Da ich keine neue Sprache lernen musste (ausser Berlinerisch ; )), konnte ich von Anfang an aktiv an den Veranstaltungen teilnehmen.

Berlin ist unglaublich vielseitig und interessant, ich habe mich sofort in die Stadt verliebt.

Vorbereitung

Für die Anmeldung hält sich der administrative Aufwand in Grenzen, denn vieles wird von der Abteilung internationales der Uni Zürich erledigt.  Von der Humboldt- Universität erhielt ich lange Zeit keine Informationen und setzte mich daher mit der Erasmus Zentrale in Kontakt. Bei dem Telefonat wurde mir geraten, ein Email an die zuständige Sachbearbeiterin zu schreiben. Nach drei unbeantworteten Emails und zwei weiteren Telefonaten erhielt ich schlussendlich kurz vor meiner Abfahrt die Informationen.

Im Voraus erkundigte ich mich nach den Veranstaltungen an der HU Berlin, erstellte jedoch meinen Stundenplan erst etwa eine Woche vor dem Studienbeginn.

Ankunft

Ich kam bereits einen Monat vor Studienbeginn an und hatte daher genügend Zeit, um die Stadt zu erkunden und mich einzuleben. Die Ankunft gestaltete sich als sehr angenehm. Ich hatte bereits eine Unterkunft in Berlin und konnte vom ersten Tag an die Vielfalt der Stadt geniessen.  

In der ersten Woche war ich mit einigen administrativen Arbeiten beschäftigt. Denn für die Immatrikulation an der HU war unter anderem auch eine Wohnsitzbestätigung nötig. Als SchweizerIn braucht man anstelle einer Aufenthaltsgenehmigung nur eine Freizügigkeitsbescheinigung, welche von der Ausländerbehörde ausgestellt wird. Da sich diese Behörde gerade in einem unbefristeten Streik befand, erhielt ich die Bescheinigung erst zwei Monate nach der Ankunft.  

Von der Humboldt-Unversität aus wurde eine Woche vor Semesterbeginn eine Informationsveranstaltung für ERASMUS Studierende organisiert. Wir bekamen viele Informationen und auch eine Führung durch den Gebäudekomplex der Uni.

Zimmersuche
Wohnen

Im Sommer reiste ich schon mal nach Berlin, um mir eine Unterkunft zu organisieren. Der Wohnungsmarkt in Berlin ist viel entspannter als in Zürich. Die Suche nach einem WG Zimmer gestaltet sich dementsprechend als relativ einfach. Nach drei Tagen Suche und etwa 8 Besichtigungen konnte ich zwischen 3 WGs auswählen. Ich entschied mich für ein sehr zentral gelegenes Zimmer mit einer sehr netten Mitbewohnerin, in einer etwas chaotischen 2 er WG.

Universität

Ich besuchte zwei Seminare und einige Vorlesungen im Bereich der Politikwissenschaften und der Geschichte. Das Institut für Sozialwissenschaften, bei welchem die Politikwissenschaften integriert sind, bietet ein relativ breites Angebot an Veranstaltungen an. Die Leistungsanforderungen der Seminare sind etwa gleich wie in Zürich. Grundsätzlich gibt es weniger Teilnehmer in den Seminaren. Dadurch kommen die Studierenden häufiger zu Wort. In allen Kursen stellte ich eine höhere Diskussions- und Redebereitschaft fest.

Das sozialwissenschaftliche Gebäude ist sehr zentral gelegen. Praktischerweise befindet sich die sozialwissenschaftliche Bibliothek in demselben Haus.

Die Mensa ist gleich nebenan im Hauptgebäude. Das Essen ist sehr günstig und ganz okay, auch wenn die Abwechslung zwischendurch etwas fehlt.

Leben/Freizeit

Berlin bietet ein derart grosses kulturelles Angebot, dass die Auswahl zwischen den verschiedenen Theater, Kinos, Museen und Partys einem beinahe überfordert. Dank günstiger Studentenpreise kann man diese Angebote prima nutzen. Das Leben in Berlin ist, vergleichsweise zu Zürich, eher günstig. Auswärts Essen gehen und der Besuch von Theatern oder Opern lässt daher öfters realisieren.

Das Sportangebot an der Uni ist sehr vielfältig und mit demjenigen der Universität Zürich vergleichbar. Von der Uni aus gibt es zwei Chors und verschiedene Orchester.

In der Umgebung von Berlin gibt es einige sehenswerte Ortschaften und Städte, die einen Wochenendausflug wert sind. Besonders empfehlenswert sind die Insel Rügen an der Ostsee und die Stadt Dresden. Mit dem Schönes Wochenende Ticket reist man vergleichsweise günstig.