Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

07/08 SS

Universität

DE-BERLIN13
Berlin - Humboldt-Universität zu Berlin

Studienfach

Politikwissenschaft (7615)

Gesamteindruck

Mein Fazit nach meinem Berlin Aufenthalt: Der Austausch ist das, was man selber draus macht. Ich konnte persönlich meine angestrebten (Uni-)Ziele voll erreichen und habe zudem bei einigen zu treffenden Entscheidungen entweder Glück gehabt, oder eine gute Nase. Ich hatte nie mit (grösseren) Problemen zu kämpfen. 

Vorbereitung

Natürlich sind die studientechnischen Abklärungen zu treffen. Dies ist aber erfahrungsgemäss von Fach zu Fach verschieden. Jedenfalls lohnt sich die frühe Kontaktaufnahme mit den Verantwortlichen, da man die verantwortliche Person innerhalb des Institutes ev. erst ausfindig machen muss und dies dann zeitraubend sein kann. 

Zudem kann man sich schon vorher um eine bleibe informieren.

Ankunft

Wichtig ist, dass man sich auf der Bezirksbehörde wo sich die Wohnung befindet gleich anmeldet. Denn bevor man sich definitiv an der Uni registrieren lassen kann, wird eine Berliner Wohnadresse gefordert.

Zimmersuche
Wohnen

Im Internet gibts x-Seiten für WG-Zimmer. Die Wohnungslage ist (für Zürcher-Verhältnisse) luxuriös. Dies gilt momentan immer noch, auch wenn die Preise am steigen sind. Es gibt gute Zimmer für günstiges Geld, aber auch einige Nieten darunter. Ich habe mir mein Zimmer auf gut Glück im Internet (www.wg-gesucht.de) gefunden. In Berlin bei Möglichkeit darauf achten, dass man innerhalb des S-Bahn Rings lebt, ansonsten wird der Rückweg von der Uni/Stadtzentrum schon ziemlich lange.

Universität

Ich war an der Humboldt mitten im Stadtzentrum. Da an dieser Uni die Politikwissenschaft als Teil des sozialwissenschaftlichen Studiums geführt wird, ist die Abteilung nicht so gross. Dennoch werden gute Seminare angeboten.

Die Betreuung der internationalen Studenten ist gut. Positiv: Zentrale Anlaufstelle im Hauptgebäude der Uni (praktisch täglich geöffnet). Engagiertes Team, dass auch für individuelle Wünsche ein offenes Ohr hat. Negativ: Die grosse Masse an internationalen Studierenden macht Wartezeiten teilweise etwas lange. Bürokratie ist auch hier gross, was aber nicht immer mit der Uni, sondern häufig auch mit den Anforderungen der Behörden zu tun hat. Insgesamt liegt der Bürokratieaufwand aber absolut im Rahmen!

Leben/Freizeit

Berlin loves you! - Diese Stadt ist absolut beeindruckend und man kann 24/7 etwas erleben. Geschichte ist hier zum greifen nah, und das auf jedem Meter den man durch die Strassen zieht. Das Kultur- und Nachtleben sind gigantisch. Also: selber hingehen und erleben! Hier zwei Tipps, die man sich nicht entgehen lassen sollte: www.mauerguide.com; http://stiftung-hsh.de.