Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Typus/Richtung

Austausch - OUT

Jahr

05/06 SS

Universität

DE-BERLIN13
Berlin - Humboldt-Universität zu Berlin

Studienfach

Diverse (0016)

Gesamteindruck

Mein Gesamteindruck ist sehr positiv. Ich habe von meinem Aufenthalt viel profitiert und ihn sehr genossen. An der Uni hatte ich die Möglichkeit Veranstaltungen aus Studienfächern zu besuchen, die es in Zürich nicht gibt (Gender Studies, Kulturwissenschaft). Die Organisation war unkompliziert und die KoordinatorInnen beider Unis (Zürich und Berlin) hilfsbereit.

Vorbereitung

Vor meiner Abreise habe ich die üblichen Erasmus-Formulare ausgefüllt, mir eine Unterkunft für die ersten paar Wochen gesucht und das Vorlesungsverzeichnis angeschaut (Letzteres muss nicht zwingend im Voraus gemacht werden).

Ankunft

Ich bin schon einige Wochen vor Semesterbeginn nach Berlin gereist, damit ich mir ein WG-Zimmer suchen und die Formalitäten erledigen konnte. Bei Amtsgängen oder auch für die Einschreibung an der Uni sollte mit längeren Wartezeiten gerechnet werden...

Zimmersuche
Wohnen

Ich habe mir selbst ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft gesucht. Da es in Berlin viele freie WG-Zimmer gibt, war dies nicht schwierig. Meine Miete betrug 275 Euro / Monat alles inklusive für ein grosses Zimmer an bester Lage. Es ist auch möglich günstigere Zimmer zu finden. Anschläge für freie Zimmer gibt's an den schwarzen Brettern an der Uni oder auch im Internet, z. B. unter www.studenten-wg.de

Universität

Generell funktionieren die Unis in Deutschland sehr ähnlich wie bei uns. Die Seminare kann man sich selbst nach Belieben zusammenstellen und auch der Besuch von Veranstaltungen aus anderen Fächern ist problemlos möglich. Meist hat man die Wahl, ob man nur ein Referat halten oder auch eine Seminararbeit schreiben will. Manchmal ist es auch möglich, am Seminar teilzunehmen ohne einen Schein zu erwerben.

Je nach Fach hat die Zahl der Studierenden in den Seminaren stark variiert (von 20-175). In der Anglistik/Amerikanistik waren die Veranstaltungen leider stark überfüllt.

Ich habe neben Veranstaltungen an der HU auch solche an der TU besucht und die Bibliothek der FU genutzt, was kein Problem war.

Leben/Freizeit

Was Kultur und Freizeit betrifft, hat Berlin für jeden Geschmack viel zu bieten. Es gibt viele Kinos (im Sommer auch mehrere Open-Air-Kinos), sehr gute Museen und viele Ausgehmöglichkeiten. Berlin hat ausserdem viele Parks und mehrere Seen um die Stadt herum, was vor allem im Sommer sehr angenehm ist.