Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

06/07 WS

Universität

CZ-PRAHA07
Prag - Univerzita Karlova

Studienfach

Rechtswissenschaft (2000)

Gesamteindruck

Eine fantastische Stadt mit sehr vielen Möglichkeiten! Die Uni ist wohl in fachlicher Hinsicht wenig geeignet für besonders ehrgeizige und zielstrebige Studenten, dafür ist es eine sehr gute Gelegenheit, einen Einblick zu gewinnen in eine andere (schwierige) Sprache. Der Kontakt mit Einheimischen gestaltet sich als relativ schwierig (auch weil für Erasmusstudenten spezielle, englischsprachige Programme Angeboten werden), sofern man nicht bereits vorher Kontakte knöpfen konnte, oder nicht bereits fliessend tschechisch spricht.  Wenn man sich allerdings ein wenig darum bemüht, ist auch dies möglich.

 Es hat in Prag ausserdem sehr viele französischsprachige Studenten, so dass man mit ein wenig Goodwill auch seine Französischkenntnisse reaktivieren kann (ebensolches gilt für Spanisch und Italienisch (dies allerdings vor allem an anderen Fakultäten). 

Das Studentenheim (Hostivar, Prag 10) ist nicht gut gelegen (ca. 45 min bis ins zentrum) und bietet keine sehr freundliche Aufnahme,  eignet sich aber ausgezeichnet um Kontakte zu knüpfen und zu feiern - viele sind nach wenigen Wochen auf Wohnungssuche gegangen...

Vorbereitung

Die Vorbereitung des Aufenthalt war problemlos, der Kontakt mit der Gastuniversität war sehr schnell und gut organisiert.

Einziges Manko ist, dass aus dem Prager Lehrplan verglichen mit anderen Erasmus-Unis relativ wenig in Zürich angerechnet werden kann.

Ankunft

Die Ankunft verlief ohne Probleme - die Uni hatte bereits 3 Wochen vor Semesterbeginn die Gutscheine für öffentliche Verkehrsmittel bereit und war sehr um mein Wwohlbefinden bemüht. Von der eigentlich (bei Aufenthalt von mehr als 3 Monaten) notwendigen Anmeldung bei der Fremdenpolizei Prag riet man mir von Uni-Seite ab - dies habe in den letzten Jahren nur eine Person gemacht, die allerdings auch ein spezielles Visum nötig hatte. 

Zimmersuche
Wohnen

Die Zimmersuche über Internet gestaltete sich als sehr schwierig, und die Informationen die wir von der Gastuniversität erhalten haben (Flyer für Wohnungsvermittlung) war eine überteuerte Website für Ausländer. Schlussendlich habe ich über Kontakte vor Ort eine Wohnung finden können, die denn auch sehr gut war.

Andere Studenten haben sich zunächst im Studentenheim einquartiert und sind sehr bald von da aufgebrochen um Wohnungen zu suchen, was isch als sehr viel einfacher herausgestellt hat als mein weg. 

Universität

Die Universität ist in der Stadt sehr zerstreut - die juristische Fakultät ist jedoch genau im Stadtzentrum (5 Gehminuten vom Altstätder Ring, Staromestske namesti). Sie bietet Mensa, Café, Bibliothek, WiFi im ganzen Gebäude, sehr zuvorkommende Erasmus-Office-Mitarbeiter und Fitnesscenter. 

Der Unterricht ist (wie in Zürich ebenfalls) sehr von der Lehrperson abhängig. Für Erasmusstudenten wird an der Uni ein spezielles Program,m angeboten (zT mit sehr fragwürdiger Fächerauswahl (Wirtschaft? Tschechisches Scheidungs- und Erbrecht?), aber auch interessanten Themenbereichen, die teilweise auch hier anwendbar sind (Verfassungsvergleichung, Übergang von Kommunismus zu Kapitalismus).

Es werden im Erasmusprogramm 6 Kurse belegt (4 Pflicht- und 2 Wahlfächer), allerdings wird nicht streng auf diese Auswahl geachtet - man kann sich also die Kurse nach eigenem Interesse und Anrechenbarkeit in Zürich zusammenstellen. 

Leben/Freizeit

Das Leben in Prag ist ausgesprochen billig - öffentlicher Verkehr für 3 Monate ca. 35 CHF (mit einem fantastisch ausgebauten Verkehrsnetz), allgemeine Lebenskosten wie Restaurants, Lebensmittel, und Abendunterhaltung sind ebenfalls sehr niedrig, allerdings mit grossen Unterschieden zwischen Touristen-Treffpunkten und anderen Orten in Prag.

Prag hat ein grosses Freizeitangebot - kulturell, sportlich (aktiv und passiv), sowie auch bezüglich Abendunterhaltung (Clubs, Konzerte, Bars). Ausserdem eignet sich Prag als idealer Ausgangsort für Wochenendausflüge in andere Mittel- und Osteuropäische Städte (zB mit Student Agency sehr billig) - typische Erasmusziele beinhalten Budapest, Krakau, Berlin, Dresden, Wien, Bratislava und innerhalb der Tschechischen Republik (teilweise auch mit organisierten Trips der Erasmusstudenten möglich) Hradec Kralove, Cesky Krumlov, Brno, Kutna Hora, Karlovy Vary, Liberec, Plzen.