Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

05/06 SS

Universität

DE-BERLIN13
Berlin - Humboldt-Universität zu Berlin

Studienfach

Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft (7360)

Gesamteindruck

 Obwohl Berlin eine grosse Stadt mit fast 4 Millionen Einwohnern ist, wirkt das Leben hier sehr gemütlich. Dies hat vielleicht nicht zuletzt damit zu tun, dass es kein eigentliches Zentrum gibt. Man könnte gut in einem Stadtteil leben, ohne ihn jemals zu verlassen. Viele Stadtteile die zum ehemaligen Osten gehörten sind heute aufgrund des billigen Mietzinses sehr beliebt unter jungen Leuten.

Ich habe in Berlin eine sehr spannende und intensive Zeit verbracht und kann ein Auslandsemester nur empfehlen.

Vorbereitung

Zur Vorbereitung auf meinen Aufenthalt in Berlin habe ich mich über die Stadt im Allgemeinen und über die Humboldt-Universität informiert. Ich habe im Vorfeld auch schon einen Blick in das Vorlesungsverzeichnis geworfen.

Für die Wohnungssuche bin ich etwa einen Monat vor dem Aufenthalt für ein paar Tage nach Berlin gereist um mir verschiedene WG-Zimmer anzuschauen. So hatte ich die Chance, mögliche Mitbewohner bereits kennenzulernen. Die Zimmersuche gestaltete sich sehr einfach, da das Angebot an freien Zimmern riesig ist. Mein Zimmer in Zürich konnte ich im Austausch an eine Berlinerin untervermieten. 

Ankunft

Es ist sicher von Vorteil, ein paar Tage vor dem Immatrikulationstermin anzureisen. Für die Immatrikulation werden nämlich schon einige Formulare (Meldebestätigung, deutsche Krankenversicherungs-Bestätigung etc) benötigt.

Im Ganzen betrachtet gab es bei der Ankunft keine grösseren Probleme. Dies hängt sicher auch damit zusammen, das für Schweizer/-innen keine sprachlichen Verständigungsschwierigkeiten bestehen.

Universität

Die Begrüssung an der Humboldt-Universität am Immatrikulationstisch verlief ein bisschen chaotisch; alle Ansprechspersonen waren aber sehr hilfsbereit. In der anschliessenden Erasmus- Begrüssungsvorlesung konnten die letzten Fragen geklärt werden.

Da das Lehrangebot an der Humboldt-Uni sehr gross und vielfältig ist, hat man die Qual der Wahl. Was man als Erasmus- Student/-in nicht weiss: fast alle Veranstaltungen finden in der ersten Woche gar nicht statt. Die Seminare waren in den ersten Wochen sehr überfüllt - die Teilnehmerzahl lichtete sich aber mit der Zeit. Die Humboldt-Uni hat auch ein grosses Angebot an Sport- und Fremdspachenkursen. Diese Kurse sind allerdings so beliebt, dass fast keine Aussicht auf einen Platz besteht und man sich überall auf Wartelisten setzen muss.

Leben/Freizeit

Das Angebot an kulturellen Veranstaltungen ist riesig. Neben zahlreichen Theatern, Opernhäusern und Tanzlokalen gibt es auch eine alternative Szene: viele kleine Cafés und provisorisch wirkende Bars.

Bei kälterem Wetter kann man halbe Tage in Museen und Ausstellungen verbringen. Die Sommertage spielen sich vor allem draussen ab: beim lesen oder grillen in einem der Parks, in einer Strandbar an der Spree oder an einem der Seen im Umland von Berlin.

Berlin ist eine multikulturelle Stadt, Leute von überall kommen hierher für das Studium; es ist gar nicht einfach einen richtigen Berliner kennenzulernen.