Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

marcel.enderli[at]gmx.net

Typus/Richtung

Austausch - OUT

Jahr

16/17 SS

Universität

AU-
Sydney - The University of New South Wales

Studienfach

Rechtswissenschaft (2000)

Gesamteindruck

Insgesamt hat mir das Austauschsemester gut gefallen. Das Austauschsemester eignet sich insbesondere um die eigenen Englisch Kenntnisse zu verbessern. Zudem bietet sich die Möglichkeit viele neue Menschen aus aller Welt kennen zu lernen. 

Vorbereitung

Die Bewerbung an der Universität Zürich und an der University of New South Wales nimmt einige Zeit in Anspruch. Wenn man die nötwendige Zeit aufwenden kann sollte dieser Prozess jedoch keine Schwierigkeiten mit sich bringen. 

Ankunft

Das Stadtzentrum lässt sich vom Flughafen aus in 20 Minuten per Zug erreichen. An die UNSW besteht eine Busverbindung. Wenn man sich für eine Unterkunft auf dem Campus entschieden hat bietet die Uni sogar einen Abholservice an. 

Zimmersuche
Wohnen

Ich habe in einem Zimmer mit eigenem Bad auf dem Campus gewohnt. Der Vorteil dabei ist, dass man keine unangenehmen Überraschungen vor Ort erlebt. Bei Mängeln oder sonstigen Problemen steht einem das Accommodation Office als Anlaufstelle zur Verfügung. Obwohl das Haus erst 4 Jahre alt ist hatte es jedoch keine Klimaanlage. Bei hoher Luftfeuchtigkeit und hohen Temperaturen im Sommer (teilweise 40 Grad und mehr) kann dies sehr unangenehm werden. Zudem verfügt das Gebäude über keine Heizung. Um im Winter eine angenehme Temperatur im Zimmer zu halten muss eine kleine, mobile Heizung selber gekauft werden. Die Räumlichkeiten zur gemeinsamen Benutzung (insbesondere die Küche) sind häufig unsauber. 

Universität

Die UNSW verfügt über einen grosszügigen Campus. Dieser liegt nahe bei schönen Stränden, jedoch relativ weit ausserhalb des Stadtzentrums. Der Unterricht im Master (LL.M.) funktioniert in einigen Punkten anders als an der UZH. Die Klassen sind viel kleiner (ca. 25 Personen) und deutlich interaktiver. Aus diesem Grund gibt es auch Mündlich-Noten. Die Leistungsüberprüfung erfolgt regelmässig nicht über eine Prüfung. Vielmehr muss in Eigenregie ein Aufsatz verfasst werden. Die Schwierigkeit der Kurse hängt stark vom unterrichtenden Professor ab. 

Leben/Freizeit

Sydney bietet viele, Freizeitmöglichkeiten, insbesondere auch im sportlichen Bereich. Zudem bestehen verschiedene Studentenvereine an der UNSW.