Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

thomas.ott[at]uzh.ch

Typus/Richtung

Austausch - OUT

Jahr

16/17 SS

Universität

CA-
Kingston - Queen’s University

Studienfach

Management and Economics (3022)

Gesamteindruck

Insgesamt betrachte ich den absolvierten Austausch in Kanada als eine sehr interessante und lehrreiche Zeit in der ich viele neue Freunde kennenlernen durfte. Durch mein Auslandssemester konnte ich ausserdem einen großen Wunsch meiner Zeit als Student erfüllen, indem ich ein Semester auf dem Nordamerikanischen Kontinent studiert habe. Die Lage Kingstons ist dabei ein toller Ausgangspukt um viele verschiedene kanadische Großstädte zu besuchen und das Austauscherlebnis dabei abwechslungsreich zu gestalten. 

Vorbereitung

Die Vorbereitung für den Austausch hat einige Zeit in Anspruch genommen um am Ende eine optimale Bewerbungsmappe zusammenstellen zu können. Angefangen mit der Informationsbeschaffung, die sich teilweise schwieriger gestalten kann als erwartet, bis hin zum obligatorischen TOEFL-Test. Die Vorbereitung auf den Test sollte dabei sehr ausführlich gestaltet werden, dass eine Wiederholung des Examens nicht notwendig wird.

Der Kontakt mit dem Student Office an der Queens University ist sehr freundlich und es werden alle Nachfragen stets schnell und umfangreich beantwortet. Bereits vor Ankunft an der Partneruniversität werden die Kurse für das Semester gewählt. Der Kurskatalog umfängt zwar alle großen Bereiche der Wirtschaftswissenschaften, ist jedoch nicht so ausführlich ausgestaltet wie an der UZH. Man kann dabei eine beliebige Anzahl an Kursen zwischen drei und fünf wählen. Wichtig ist dabei zu beachten, dass man pro gewählten Kurs 100 CAD Kursgebühr bezahlen muss! Bei der Kurswahl sollte mit der UZH in Form einer Anrechnungsvereinbahrung geklärt werden, welche Kurse in welchem Topf angerechnet werden können. 

Ankunft

Die Anreise nach Kingston ist generell sehr einfach. Am besten eignet sich ein Flug nach Toronto mit einer anschließenden 3 stündigen Busfahrt nach Kingston. Die Bushaltestelle liegt direkt vor der Universität und man kann im Normalfall seine Unterkunft schnell und problemlos finden.

Kurz vor Beginn des Semester und in den ersten Vorlesungswochen beginnen bereits viele Kennenlern-Events, die einem das Einleben stark erleichtern. 

Zimmersuche
Wohnen

Die Zimmersuche ist aufgrund mehrerer Wahlmöglichkeiten relativ simpel. Zum einen gibt es durch die Universität mehrere Studentenwohnheime bei denen man sich auf ein Zimmer bewerben kann, zum anderen bietet die Universität auf ihrer Homepage einen Link an bei denen Zimmer zur Untermiete angeboten werden. Außerdem gibt es auf Facebook eine Gruppe „Queen’s University – Off-Campus Housing“ bei denen ebenfalls regelmäßig Zimmer zur Untermiete angeboten werden.

Dabei sollte man darauf achten, dass man eher eine Unterkunft am West-Campus sucht als direkt gegenüber der Lehrräume. Dies liegt vor allem an der besseren Wohnungsqualität der Häuser am West-Campus! Es lohnt sich dabei die Wohnungssuche früh zu starten, damit man aus vielen Angeboten wählen kann, es ist aber auch möglich sich erst vor Ort um die Unterkunft zu kümmern. 

Universität

Die Universität und die Lehrmethoden könnten unterschiedlicher kaum sein. Während man von der UZH häufig mit Endklausuren und viel akademisch fundiertem Wissen konfrontiert wird, legt die Queens University viel Wert auf Gruppenarbeiten und Mitarbeit am Unterricht. Während dem Semester müssen regelmäßig Gruppenarbeiten in Form von Präsentationen oder schriftliche Berichte eingereicht werden. Da diese im Umfang jedoch geringer sind als Abschlussprüfungen an der UZH ist ein entspanntes Leben neben dem Semester auf jeden Fall möglich. Die schwierigen Kurse an der Queens University sind dabei vor allem im Finance Bereich angesiedelt.

Pro Kurs werden in der Regel an der UZH 6 ECTS Punkte vergeben. 

Leben/Freizeit

Neben der Universität kann man sehr viele Reisen ins Umland oder auch innerhalb Kanadas unternehmen. Da Kingston sehr zentral zu Toronto, Montreal, Ottawa und Quebec liegt, sollten diese Städte auf jeden Fall besucht werden.

Außerdem bietet die Universität auch ein geräumiges Gym mit Pool, Squashhallen, Basketball-Court an, das jedes erdenkliche Work-Out zulässt.