Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

jessica.stypinski[at]gmail.com

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

16/17 WS

Universität

AT-WIEN64
Wien - Medizinische Universität Wien

Studienfach

Humanmedizin (4000)

Gesamteindruck

Insgesamt hat mir mein Austauschsemester in Wien sehr gut gefallen und es war eine sehr lehrreiche Erfahrung. Wien ist eine sehr lebenswerte und charmante Stadt, die für jeden/jede etwas zu bieten hat. Neben einem grossen kulturellen Angebot gibt es viele Ausgangsmöglichkeiten, feine günstige Restaurants, viele Kaffeehäuser etc. 

Vorbereitung

Sobald man den Bewerbungsprozess hinter sich gelassen hat, wird man von der Gastuniversität angeschrieben und mit allen nötigen Informationen versorgt. 

Ankunft

Ich bin Mitte September in Wien angekommen. Da das Studium hier erst 2 Wochen später beginnt als in Zürich, hatte ich noch Zeit die Stadt etwas kennenzulernen und die letzen Dinge für das Studium zu organisieren. Ich ging gleich in der ersten Woche auf das International Office um meine Legi und das Logbuch abzuholen. Man sollte umbedingt die Öffnungszeiten beachten, da das Büro nur 2x pro Woche für 2 Stunden offen hat. 

Die Med Uni Wien hat neuerdings ein Buddy System, dh. man wird als Austauschstudent in den ersten paar Wochen von einem Wiener Studenten angeschrieben und kann sich dann mit ihm/ihr treffen. Ich habe meinen Study Buddy in der ersten Woche getroffen und Sie hat uns die wichtigsten Dinge an der Uni gezeigt und uns mit viel Informationen versorgt. Das war sehr hilfreich.  

In der ersten Semesterwoche wird zudem eine Welcome Party von Erasmus Wien organisiert, bei der man auch noch viele Informationen erhält und auch viele Fragen stellen kann.  

Zimmersuche
Wohnen

Ich habe mir meine Wohnung selber organisiert. Es gibt über Facebook Seiten und Gruppen immer wieder viele Inserate für Studenten-WGs oder freie Zimmer. Es lohnt sich also da rein zu schauen, falls man selbstständig etwas suchen will. Ein WG Zimmer kostet idR. zwischen 350 und 550 Euro. Es gibt relativ viele Dorms in Wien, in denen kostet das Zimmer ca. 300Euro. 

Universität

Die medizinische Universität Wien ist relativ gross und es braucht deshalb seine Zeit bis man sich zurecht findet. Vorlesungen und Seminare finden immer im Allgemeinen Krankenhaus statt, während man bei dem Praktikas in verschiedene Spitäler in und um Wien eingeteilt wird.

Ein Semester ist in drei Tertiale aufgeteilt. Ein Tertial dauert jeweils 5 Wochen und man besucht immer Vorlesungen, Seminare und Praktikas, wobei die Praktikas meist halbtags stattfinden.  

Leben/Freizeit

Wien hat unglaublich viel zu bieten und ist sehr studentenfreundlich. Neben einem grossen kulturellen Angebot können Studenten auch von einem tollen und sehr breiten Sportangebot an der Uni Wien profitieren. Wichtig ist aber, dass man sich direkt am Anfang des Semesters in einen Kurs einträgt, da viele Kurse relativ schnell voll sind. Man kann sich in mehrere Kurse eintragen und die meisten kosten pro Semester 10-15Euro.

Es werden relativ viele Parties von den einzelnen Fakultäten selber organisiert, also ist eigentlich immer etwas los.