Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

d.dioszeghy[at]icloud.com

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

16/17 WS + SS

Universität

AT-WIEN01
Wien - Universität Wien

Studienfach

Erziehungswissenschaft (7220)

Gesamteindruck

Wien ist eine tolle, große und vielseitige Stadt! 

Ich habe hier jeden Tag genossen. Es ist eine (4 mal) grösserer Stadt als Zürich, was sehr viele verschiedene Sachen zu bieten hat. Da ich ziemlich zentral gewohnt habe, konnte ich das Stadtleben in vollen Zügen erfahren. Ausserdem liegt Wien nur 3 Stunden von Budapest, wo meine Familie lebt. Ich hatte oft Zeit sogar nur für 1 oder 2 Tage nach Budapest zu fahren, was eine Besonderheit für mich war, und unter anderem ein Grund dafür, dass ich mich für Wien entschieden habe. 

Natürlich ist so eine Grossstadt nicht so sauber und ordentlich wie Zürich oder andere Schweizer Städte, ich war jedoch überrascht wie gut alles funktioniert hat (ÖV, Einkaufen, Sportmöglichkeiten, usw.) 

Insgesamt hat mich Wien überrascht, es hat mehr geboten als ich erwartet hätte. Obwohl ich mich freue zurück in die Schweiz zu kommen, werde ich Wien nur mit schweren Herzen verlassen und sicherlich zurückkommen.  

Vorbereitung

Ich habe mich mit meiner Fachkoordinatorin unterhalten und innerhalb paar Tage den Papierkram erledigt. Dann hiess es für mich nur warten bis es soweit ist. 

Als der Tag gekommen ist, habe ich meinen Auto vollgepackt, hauptsächlich mit Klamotten und Lernzeug und bin losgefahren. 

Alles lief super einfach. 

Ankunft

Bei der Ankunft hat mich der Vermieter wie besprochen erwartet, half mir meine Sachen hochzutragen, gab mir den Schlüssel und zeigte mir die Wohnung (einer 2er WG), seinen Zimmer und erklärte mir die Umgebung und wo ich was finde. 

Die ersten Tage bin ich mit meinem Fahrrad immer größere Kreise gefahren und habe mich mit der Umgebung bekannt gemacht. Google Maps hat mir dabei vieles erleichtert. :-)  

Mit meinem Mitbewohner habe ich mich von Anfang an gut verstanden, wir haben die WG-Regeln besprochen und er gab mir Tipps, was Wien zu bieten hat. Ich habe mich innerhalb von paar Tagen bereits eingelebt und fühlte mich wie Zuhause. 

Zimmersuche
Wohnen

Meinen WG Zimmer habe ich online auf Housinganywhere gefunden. Ich habe sofort nach einer WG gesucht, um mit Leuten zusammen zu wohnen, die bereits eine Ahnung von Wien haben und mir helfen können mich zurecht zu finden. 

ich habe 3 Angebote ausgesucht, habe sie angeschrieben und schon war einer dabei, der seinen Zimmer vermietet weil er einen Erasmus-Austausch macht. Das hat perfekt gepasst, seine Daten, waren die Gleichen wie meine, also haben wir uns schnell einigen können.
Für einen Preis von 350€ pro Monat, blieb mir sogar einiges übrig in Vergleich zu meiner Miete in Zürich!

Da ich mich entschieden habe ein weiteres Semester in Wien zu bleiben, musste ich natürlich eine andere WG für diesen Zeitraum finden. Da ich früh genug mit Suchen begonnen habe, fand ich innerhalb von kürzester Zeit eine 4er WG mit der gleichen Situation, dass einer seinen Zimmer wegen Erasmus vermietet. Die Miete betrug zwar 400€, ich war jedoch nur 5 Minuten von der Uni, also sehr zentral.

Ich kann es nur empfehlen eher zentral zu wohnen, denn in den ersten Wochen habe ich schon mehr von Wien und seiner Kultur gesehen, wie im gesamten ersten Semester. 

Universität

Die Uni-Wien hat mich in vielerlei hinsicht an die Uni Zürich erinnert. Manche Module waren leichter, andere schwerer als an der UZH. 

Die Anmeldung zu den Modulen sowie Prüfungen ist sehr ähnlich wie UZH, es gibt auch eine (sogar mehrere) online Plattformen die man verwenden kann. Ich kam sehr schnell mit dem System zurecht und konnte meine Semester jeweils so planen, wie es für mich am besten war.

 Die Mitarbeiter vom Erasmus-office haben eine Info-Veranstaltung organisiert in der ersten Woche. Den Grossteil der Informationen konnte man sich zwar online holen, aber es war nett andere Erasmus studierende und die Ansprechpersonen kennen zu lernen. 

Die Ausstattung der Uni sowie die Lehrpersonen haben mich überzeugen können. Ich habe mich auch hier schnell zurecht gefunden und mich in das Uni-Leben eingelebt.

Leben/Freizeit

Wien bietet sehr viel Freizeitbeschäftigung. 

Neben Sightseeing und Museen im ersten Semester, habe ich vor allem die Atmosphäre am Donaukanal genossen. Viele Strandbars die im Sommer offen haben, sehr viele verschiedene Menschen die unterwegs sind und super Stimmung zu jeder Uhrzeit. 

Die Stadt lebt jeden Tag, es ist immer irgendwo etwas los, Langeweile ist hier schwer zu finden.