Bilder zum Bericht

Surfcamp

Sydney Skyline from the Manly Ferry

Botanical Garden

Blue Mountains

Taronga Zoo

Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

samira.eilinger[at]uzh.ch

Typus/Richtung

Austausch - OUT

Jahr

15/16 WS

Universität

AU-
Sydney - University of Technology Sydney

Studienfach

Betriebswirtschaftslehre (3010)

Gesamteindruck

Die 6 Monate in Australien waren unbeschreiblich. Sydney ist eine Stadt in der es sich definitiv leben lässt. Strände, gute Restaurants, coole Bars, gemütliche Cafés, was will man mehr? Dies alles auch noch mit Leuten aus der ganzen Welt zu erkunden, machten das halbe Jahr zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Vorbereitung

Die Vorbereitungen sind teilweise sehr aufwändig lohnen sich aber auf jeden Fall. Der grösste Aufwand ist die Bewerbung bei der UZH. Da ich auf jeden Fall in den Austausch gehen wollte, habe ich mich für verschiedene Universitäten beworben. Der ganze Bewerbungsprozess ist auf der UZH Webseite klar beschrieben. (Für gesamtuniversitäre Abkommen: http://www.int.uzh.ch/out/program/world/university/application.html) Da für Australien ein TOEFL Zertifikat benötigt wird, sollte man sich darum sicher frühzeitig kümmern. 

Ist der positive Entscheid der UZH erstmal da, geht alles ziemlich schnell. Das Bewerbungsverfahren der UTS verlangt fast die gleichen Dokumente wie die UZH, lediglich das Motivationsschreiben muss ein bisschen umgeschrieben werden. Wird man auch von der UTS zugelassen, kriegt man per Mail weitere Anweisungen. 

Vor Abreise gibt es dann noch weitere administrative Dinge zu erledigen. So sollte man sich frühzeitig um ein Studentenvisum kümmern (online), Flüge buchen und so weiter. 

 

Ankunft

Bei meiner Ankunft in Sydney verlief alles reibungslos. Vom Flughafen gibt es einen gratis Shuttlebus für Studenten der UTS. Ich würde dieses Angebot auf jeden Fall nutzen, da dies schon die erste Gelegenheit ist neue Leute kennen zu lernen. Unser Busfahrer wusste jedoch nicht genau wohin er uns bringen sollte, weshalb es von Vorteil ist sich selbst schon im Voraus zu informieren. 

Da die Apartments im Wohnheim noch nicht eingerichtet sind, ist es empfehlenswert nicht all zu spät am Abend anzukommen, dass man noch genügend Zeit hat die wichtigsten Einkäufe zu tätigen. Bettlaken und Küchenutensilien findet man günstig bei K-Mart. 

Zimmersuche
Wohnen

Ich habe mich aufgrund von früheren Erfahrungsberichten für ein Zimmer im Studentenwohnheim entschieden. UTS Housing hat verschiedene Unterkünfte, die alle sehr zentral gelegen sind. Empfehlen würde ich ganz klar das Yura Mudang. Es ist die grösste und neuste, jedoch auch die teuerste Unterkunft. Highlight ist das Rooftop mit Blick über ganz Sydney, wo auch die eine oder andere Party gefeiert wird. Des Weiteren hat es auch Pingpong- und Billiardtische, Waschmaschinen, einen Computerraum mit Drucker, ein kleines Kino und Gemeinschaftsräume mit BBQ Möglichkeiten. Der grosse Vorteil der Studentenwohnheime ist, dass man schon in der ersten Woche extrem viele neue Leute aus der ganzen Welt kennen lernt. UTS Housing organisiert während des ganzen Semesters diverse Veranstaltungen, wie beispielsweise eine Walking Tour durch Sydney oder den Futsal World Cup. 

Die Lage im CBD ist sehr gut. Der Hauptbahnhof ist 5 Gehminuten entfernt und Restaurants, Supermärkte und Kaffees gibt es mehr als genug in nächster Nähe. Der einzige Nachteil ist die Entfernung zum Strand. Bis an die nächsten Strände hat man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln mindestens 40 Minuten. 

Universität

Die University of Technology Sydney (UTS) liegt mitten in der Stadt, was für Austauschstudenten von Vorteil ist. Die Korrespondenz mit der Universität war stets einfach und ging relativ schnell voran.

Im UTS Handbook findet man alle Vorlesungen mit Informationen zu Inhalten, Prüfungen und Arbeiten. (http://www.handbook.uts.edu.au/) Ich habe mir dort passende Vorlesungen ausgesucht und bekam von der UTS dann auch schnell einen positiven Entscheid, dass ich diese besuchen kann. 

Ebenfalls hilfreich war die folgende Checkliste der UTS: http://www.uts.edu.au/future-students/international/study-abroad-and-exchange-students/you-arrive-uts. Darin wird auch beschrieben wie man sich seinen Stundenplan zusammenstellt. Empfehlenswert ist dies schon vor der Abreise zu erledigen, da man dann noch frei wählen kann wann man welche Vorlesung besuchen möchte. Kurz vor Semesterbeginn kann es vorkommen, dass gewisse Lektionen schon ausgebucht sind. 

Während des Semesters findet man alle Informationen zu den Fächern auf UTS Online (https://online.uts.edu.au/).

Leben/Freizeit

Das Leben in Sydney gibt extrem viel her. Sei es ein gemütlicher Tag am Strand oder ein Ausflug in die Blue Mountains, in Sydney wird einem nie langweilig. Hier meine Checkliste, was man in Sydney definitiv sehen sollte:

Botanical Garden, Darling Harbour, Watsons Bay/Palm Cove, Manly, Bondi to Coogee Walk, Blue Mountains, The Rocks, Surry Hills, Taronga Zoo, Royal National Park, Newtown, Fish Market, Palm Beach/Lighthouse. (Siehe Bilder)