Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

sonja.ilic[at]uzh.ch

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

15/16 SS

Universität

DE-BERLIN01
Berlin - Freie Universität Berlin

Studienfach

Publizistikwissenschaft (7251)

Gesamteindruck

Das Austauschsemester an der FU in Berlin war eine grosse Erfahrung (kulturell, akademisch, persönlich) für mich und ein wertvoller Abschnitt meines Lebens. 

Vorbereitung

Die Vorbereitungen für das Austauschsemster sind ohne einen grossen Aufwand schnell und effizient erledigt. 

Während des Austauschsemesters (vor allem in der ersten Woche und letzten) sind die Vorbereitungen etwas mühsam und man sollte genug Zeit einsparen, vor allem wenn es darum geht jemanden im Erasmus Büro einzutreffen. Das Problem war manchmal dort, dass die zuständige Person gar nicht vor Ort war, obwohl sie das eigentlich zu dieser Zeit sein sollte.

Deswegen Tipp: Alles genug früh einplanen, damit wenn etwas schief geht, dass immer noch eine kleine Lücke besteht, 

Ankunft

Die Ankunft verlief sehr gut. Ich bin ein Tag vor dem Erasmus Event angekommen und das hat völlig ausgereicht.

Jedoch hätte man diesen Erasmus Event um 1-2 Wochen nachschieben können, da er eigentlich nicht viel neues beigesteuert hat.

Ich würde jedem aber trotzdem empfehlen bei diesem Event teilzunehmen und 1-2 Tage vorher anzukommen genügt. 

Zimmersuche
Wohnen

Mit der Zimmersuche habe ich ca. zwei Monate  vor Ankunft angefangen. Ich habe fast alle Zimmer über ein WG Portal im Internet gefunden und mich mit einigen von diesen über Skype unterhalten. Meiner Meinung nach ist das die beste Art und Weise (Skype) ein Zimmer zu finden, wenn man nicht gleich vor Ort ist. 

Der Bewerbungstext für das Zimmer sollte nicht 0815 sein, sondern eher etwas speziell, damit man eine Antwort auf das eigene Mail für die Wohnung bekommt.

Wundert euch nicht, wenn viele gar nicht auf das erste Mail eine Antwort bekommt :)

Universität

Die Universität ist eicht zu finden, leider eher was ausserhalb. Der Ort ist eher etwas ruhig mit Familien, Haustieren und Freunden.

Das Einzige was zu bemängeln ist, ist dass der Campus sich nicht auf einem grossen Platz befindet. Dies ist meistens mühsam, wenn man  zwischen den Vorlesungen noch den Raum/Ort wechseln muss was bis zu ca. drei U-Bahnstationen entfernt  sein kann. Dies ist meistens nicht von Vorteil. Das kann am ehesten passieren, wenn man Haupt- und Nebenfach im Austauschsemester belegt, weil so sich die jeweiligen Institutionen an verschiedenen Ecken befinden.

Im Grossen & Ganzen ist die Uni super und auch sehr spannend für Austauschstudneten, welche einen guten Ausgleich zur UZH anbieten.. 

Leben/Freizeit

Das Leben und die Freizeit in Berlin ist super! Ich würde jedem empfehlen das Austauschsemester im Sommer zu machen. Die Stadt Berlin und die Menschen leben draussen, welches man nur bei gutem Wetter erleben kann. 

In Berlin gibt es sehr viel zu entdecken, von einem coolen Flohmarkt jeden Sonntag im Mauerpark bis zum Gallery Weekend Opening.

Die Stadt und die Uni bieten viele Freizeitmöglichkeiten an.Toll finde ich es von der Uni, dass sie immer wieder verschiedene Events nur mit Erasmus oder auch mit internationalen Studenten anbieten. Ich war mit der Uni schon im Bundeskanzleramt, Leipzig, deutsches Theater etc.(als kleiner Einblick, was euch erwarten wird, wenn ihr ein Erasmus Semester an der FU  in Berlin belegt.