Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

meret.hauserpolzer[at]uzh.ch

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

15/16 SS

Universität

DE-BERLIN13
Berlin - Humboldt-Universität zu Berlin

Studienfach

Philosophie (7160)

Gesamteindruck

Berlin ist eine fantastische Stadt und die HU eine tolle Uni. 

Auch wenn ich mich wieder auf Zürich freue, in Berlin könnte ich leben.

Vorbereitung

Abgesehen von den ganzen Erasmus-Formalitäten gab es nicht viel zu tun.

Mühselig ist die An- UND Abmeldung auf dem Bürgeramt. Ohne Termin wartet man Stunden - will man einen Termin, bekommt man ihn erst nach zwei Monaten...

Ankunft

Ich bin nur ein paar Tage vor dem Vorlesungsbeginn nach Berlin gekommen – andere AustauschstudentInnen waren schon ein oder zwei Monate vorher hergezogen. M.E. war es aber nicht zu knapp. Die meisten Formulare (so auch die Anmeldung auf dem Bürgeramt) lassen sich nachreichen. Da Berlin eine so tolle Stadt ist, kann es aber auch nicht schaden, früher herzukommen.

Zimmersuche
Wohnen

Ich hatte Glück und habe über Bekannte von Bekannten ein perfektes Zimmer gefunden - sehr günstig, ruhig, in Kreuzberg, direkt an der U-Bahn Station und mit unkomplizierten und grosszügigen MitbewohnerInnen. In Berlin, wo immer alles laut und voll ist, freut man sich – ich zumindest – über ein etwas zurückversetztes, ruhiges Zimmer. Blick in den Innenhof, über was ich mich in Zürich nie freuen würde, war für mich hier ein Traum.

Universität

M.E. unterscheidet sich die HU von der UZH insb. in zwei Dingen:

1) Die Studierenden an der HU sprechen direkter. Schweizer Formulierungen wie ich bin nicht sicher, ob ich alles richtig verstanden habe, vielleicht könnte man sagen, werden in Berlin (m.E. sehr angenehmerweise) weggelassen. 

2) Da die HU mehr als doppelt so gross ist wie die UZH, kennen sich die Studierenden untereinander schlechter als dies in Zürich der Fall ist. Oft war es während des Wartens auf den Seminarbeginn sehr ruhig. ABER: die Studierenden freuen sich, wenn man mit ihnen Kontakt aufnimmt ;)

Leben/Freizeit

Berlin bietet alles. Gelangweilt oder kontaktlos zu werden ist schlicht unmöglich.

Von Museen und Ausstellungen, über Bars und Clubs, Parks und Seen, akademischen Vorträgen und Workshops zu Spätis und Stadtwanderungen... 

Und ich wünschte, ich bliebe noch etwas länger hier - gesehen und erlebt habe ich nur einen Bruchteil von dem, was ich gerne würde...