Bilder zum Bericht

Oude Market

Town Hall Leuven

Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

sandro.bernet[at]hotmail.com

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

15/16 SS

Universität

BE-LEUVEN01
Leuven - Katholieke Universiteit Leuven

Studienfach

Rechtswissenschaft (2000)

Gesamteindruck

Ein Austausch an der KU Leuven kann ich nur wärmstens empfehlen. Leuven ist ein typisches Studentenstädtchen. Es ist geprägt von den unzähligen einheimischen und internationalen Studenten und bietet dementsprechend alles was man sich als Austauschstudent wünschen kann. 

Vorbereitung

 Vor meinem Ankunft wurde ich von der KU Leuven mit allen nötigen Informationen versorgt. Nach Zuteilung des Studienplatzes kann man sich online registrieren und erhält den letter of admission. Diesem Mail beiliegend ist auch eine Broschüre mit allen weiteren Informationen die man braucht. Die KU Leuven verlangte keinen Nachweis meiner Englisch Kenntnisse.

Bei allfälligen Rückfragen kann man sich direkt an die zuständige Erasmus Koordinatorin der jeweiligen Fakultät wenden. 

Ankunft

Leuven selber ist am bequemsten per Flugzeug zu erreichen. Vom Flughafen Brüssel ist man mit dem Zug in knapp 20 Minuten in Leuven. 

 Für einen guten Start in den Austausch organisiert die KU Leuven die orientation days. Die Teilnahme ist sehr zu empfehlen, da man sehr viele nützliche administrative Informationen erhält und Mitstudenten kennen lernen kann.

 Erste Schritte sind sodann die Registrierung bei der Universität und bei der City Hall (insbesondere notwendig falls man ein Bankkonto eröffnen will).

Die ersten Tage können etwas hektisch und herausfordernd sein, da man sehr viele Dinge in einer neuen Umgebung organisieren muss. Das ist aber völlig normal und legt sich schnell, sobald man das gröbste erledigt hat.

Zimmersuche
Wohnen

Ich habe mein Zimmer über die offizielle Homepage der KU Leuven gefunden. Dort kann man sich für diverse Student Residences bewerben die sowohl Kots (Zimmer) als auch Studios anbieten. Wichtig ist, dass man die deadline für die Anmeldung beachtet. 

Alternativ kann man sich auch auf dem privaten Wohnungsmarkt umschauen. Dazu kann man vor dem Semester nach Leuven reisen und sich dort direkt nach Wohnungen umschauen. Es gibt jedoch auch viele Facebook-Gruppen, in welchen Studenten und Vermieter Unterkünfte anbieten. Es ist auch so möglich eine Wohnung zu finden. Bevor Geldüberweisungen getätigt werden sollte man sich da aber immer vergewissern, dass man es mit einem seriösen Anbieter zu tun.

Falls man keine Unterkunft im voraus findet, kann man ebenfalls über die Universität eine provisorische Unterkunft buchen. Nach der Ankunft wendet man sich dann sofort an den Housing Service, der einem bei der Wohnungssuche vor Ort hilft.

Universität

 Die KU Leuven ist eine ausgezeichnete Universität mit vielen spannenden Kursen in Englisch. Der gute Ruf, den die Institution geniesst, ist absolut berechtigt.

Leben/Freizeit

 Leuven bietet in diesem Bereich alles, was das Austauschstudenten-Herz begehrt. 

Vor allem zu Beginn des Semesters organisieren diverse studentische Vereinigungen unzählige Veranstaltungen für Studenten. Parties, Städtetrips, Sportaktivitäten, kulturelle Veranstaltungen, Stadtführungen und so weiter und sofort. Die Vereinigungen kommunizieren hauptsächlich über Facebook, wo man die vielen Events findet und sich, falls nötig, anmelden kann. Auf diese Art kann man einfach Leute mit gleichen Interessen finden.

Darüber hinaus bietet auch Leuven selber sehr viel. Von den unzähligen Bars am Oude Market, über die Restaurants an der Muntstraat bis hin zu den modernen universitären Sportanlagen.

Man sollte einfach aufpassen, dass man vor lauter Aktivitäten das studieren nicht vergisst ;-).