Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Typus/Richtung

Austausch - OUT

Jahr

13/14 SS

Universität

AU-
Sydney - University of Technology Sydney

Studienfach

Rechtswissenschaft (2000)

Gesamteindruck

Der Gesamteindruck meines Austauschsemesters ist sehr positiv. Studieren in einer fremden Stadt und in einer fremden Sprache ist aufregend und bereichernd. Ich habe viele wertvolle Erfahrungen gesammelt, viele interessante Leute kennen gelernt und meine Sprachkenntnisse vertieft. Anstrengend waren die Fächer nicht, ich hatte viel freie Zeit um die Stadt und die Umgebung zu erkunden. Ein Austauschsemester ist sehr empfehlenswert.

Vorbereitung

 Anmeldung an der UZH

Die Vorbereitung für das Austauschsemester war eher aufwändig. Wichtig ist, dass man rechtzeitig mit der Anmeldung beginnt (für das FS muss man daran denken, sich ein Jahr im Voraus an der UZH anzumelden!). Für das Motivationsschreiben und insbesondere das Empfehlungsschreiben sollte man genug Zeit einrechnen. Auch das Transcript of Records, das man übersetzen und bei der Fakultät beglaubigen lassen muss, sollte rechtzeitig in Angriff genommen werden. Generell sollte immer dann extra Zeit einberechnet werden, wenn andere Personen (Professoren oder das Dekanat) etwas schreiben oder unterschreiben müssen.

Anmeldung an der UTS

Nachdem man von der UZH für das Auslandsemester nominiert wird, muss man sich an der Partneruniversität anmelden. Diese Anmeldung sollte auch frühzeitig erfolgen. Die Initiative kommt vom Studierenden aus, die UZH teilt einem nicht mit, wann die Anmeldung erfolgen muss. Auf der Seite der UTS findet man die nötigen Unterlagen. Die Unterlagen werden dann gescannt und an die UZH geschickt. Die Anmeldung sollte so früh wie möglich erfolgen, da man das Visum und die Anweisung für die Einschreibung in Fächer erst nach der Bestätigung der Anmeldung erhält. Bei mir war es ein Hin und Her bis ich die Bestätigung hatte, da ich zuerst in undergraduate anstatt postgraduate eingetragen wurde. Als ich dann die Bestätigung bekam waren gewisse Fächer schon ausgebucht. Das Visum wurde mir am Tag des Antrags bestätigt. Es kann online beantragt werden. Wichtig bei der Anmeldung ist auch, dass die UTS keine Dokumente direkt entgegen nimmt, alle Dokumente müssen über die UZH gehen. Dies nimmt insbesondere wegen der Zeitverschiebung viel Zeit in Anspruch.

Wichtig ist, dass man sich frühzeitig fürs UTS Housing anmeldet. Wenn man vor einem auf der Webseite ersichtlichen Datum anmeldet, haben Exchange Students einen Platz im Housing garantiert. Empfehlen würde ich Yura Mudang, welches das modernste und nächstgelegene Housing Gebäude ist.

Die Anrechnung  der Credits nimmt mehr Zeit in Anspruch als man denkt. Wichtig ist, dass man zuerst die UZH anfragt, ob die gewollten Fächer anrechenbar sind. Dafür muss man die Semesterwochenstunden herausfinden (der timetable builder auf der Webseite der UTS hilft einem dabei). Es ist empfehlenswert eine Auswahl von ca. 8 Fächern bestätigen zu lassen, da es unsicher ist, welche man dann an der UTS wirklich belegen kann. Das gleiche gilt für die Anmeldung an der UTS. Gibt man eine grössere Auswahl an Fächern an, die man belegen möchte, erspart man sich ein Hin- und Her und viel Zeit. Möchte man im Nachhinein die Fächer ändern, kann man das nur via e-request tun (alles online ohne mit jemandem persönlich in Kontakt zu stehen). Auch in den E-requests kann man mehr als 2 Fächer angeben (in der comment Spalte kann man weitere Fächer beantragen). Es ist möglich, dass ein Fach kurz vor Beginn der Uni gestrichen wird (mir ist as ungefähr 1 Woche vor Uni-Start passiert). Es wäre daher hilfreich, weitere mögliche Fächer im Voraus auszusuchen.

Ankunft

Am Sydney Airport gibt es einen Shuttle Bus, der einen zur UTS bringt. Man bekommt da auch ein Starting-Packet, welches einen Sim Karten Gutschein enthält. Dieser kann aber nur im Optus Store am Flughafen eingelöst werden. Empfehlenswerte Mobiltelefonanbieter sind Optus und Vodaphone. Optus social ist eine gute prepaid Möglichkeit.

Es ist sehr einfach ein Bankkonto zu eröffnen. Commonwealth Banken gibt es praktisch überall, ein Konto ist für Studenten gratis.

Wichtig ist, dass man die Wohnadresse auf der UTS Webseite angibt, ansonsten kann das Visum aufgehoben werden.

Um die Medibank Karte zu erhalten muss man in einen Medibank Store gehen. Danach kann man alles online erledigen.

 Ich würde jedem empfehlen etwa 3 Wochen vor Uni-Beginn nach Sydney zu kommen. 2 Wochen vor Uni-Beginn sind orientation weeks. In den orientation weeks gibt es viele nützliche aber auch angenehme Veranstaltungen und Parties. Man lernt viele Leute kennen. Bereits vor den Orientation weeks sind teilweise events organisiert. Ich nahm am Amazing Raze der Uni teil. Dies ist ein Foxtrail durch Sydney. Man lernt die Stadt und Leute kennen. Ich kann eine Teilnahme an solchen Events und insb. an den orientation weeks nur empfehlen!

Zimmersuche
Wohnen

Für Exchange Students ist das Student Housing sehr zu empfehlen. Man lernt viele Leute kennen und es sind viele Events organisiert (free-BBQs, Trivia, assignment help, Parties,...). Im Housing ist immer etwas los. Wer es lieber etwas ruhiger hat kann in ein 2 Share oder ein Studio einziehen. Yura Mudang ist das modernste und nächstgelegenste housing. Auf dem Dach des Yura gibt es öffentliche Grills und es ist fast jeden Abend etwas los. Auch Pooltables und Pingpong Tische gibt es.

Wenn man lieber ausserhalb des UTS housing etwas suchen möchte, ist www.gumtree.com.au eine hilfreiche Webseite. 

Universität

Die UTS ist sehr zentral gelegen, Darling Harbour, China Town, diverse Shops und Restaurants und Bars sind schnell zu erreichen. Central Station ist ca 3 Gehminuten entfernt.

Die Uni hat viel zu bieten: schöne Lern- und Computerplätze, schöne Innenhöfe und vieles Mehr. Bei UTS Helps gibt es Unterstützung für Essays.

 Es wird viel von der Uni organisiert: u.a. gratis BBQ, gratis Frühstück am Di und Mi und internationale Cocktailparties.

Es gibt viele Clubs an der Uni sei es für Sport, Sprachen oder sonstige Interessen. Die Clubs organisieren viele Events. An Clubevents lernt man viele Leute kennen. 

Der Arbeitsaufwand hängt von Studienrichtung und Fachwahl ab. Ich belegte 3 Fächer à 6 cp (ein Vollzeitstudium umfasst 18-24 cp) und hatte einen sehr geringen Arbeitsaufwand. Andere Austauschstudenten hatten mehr zu tun, generell ist der Arbeitsaufwand aber eher geringer als an der UZH.

Leben/Freizeit

 Sydney hat viel zu bieten. Strände, shopping, nightlife, Märkte, Restaurants and Bars und Festivals.  Darling Harbour ist ca 5 Gehminuten von der UTS entfernt und bietet sowohl Restaurants als auch Bars. 

Die Uni-Clubs sind für Sport und andere Freizeitaktivitäten sehr zu empfehlen. 

Das UTS Housing organisiert oft Ausflüge (tagsüber oder abends). 

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind nicht schlecht sobald man sich an die Unpünktlichkeit und den Verkehr in Sydney gewöhnt hat. Leider sind Bus, Zug und Fähre teuer. Als internationaler Student bekommt man grundsätzlich keine Vergünstigung (ausser für mymulti 2 and 3 für 3 Monate oder länger). My Multi 2 und 3 lohnen sich aber nur, wenn man den öffentlichen Verkehr ausgiebig nutzt.