Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

catrinaklee[at]bluewin.ch

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

14/15 SS

Universität

AT-WIEN01
Wien - Universität Wien

Studienfach

Populäre Kulturen (7722)

Gesamteindruck

Der Gesamteindruck meines Aufenthaltes im Rahmen des Erasmusprogramms fällt ziemlich gut aus. Ich hatte eine super schöne Zeit, habe mich in Wien sehr wohl gefühlt und habe einiges gelernt. Das Einzige was ich mir gewünscht hätte, wäre mehr Unterstützung seitens des Partnerinstituts. Das Institut, in welchem ich eingeschrieben war, hat sich nur sehr wenig um uns Erasmusteilnehmer gekümmert und hatte nur wenig mit uns zu tun. Ich hätte es schön gefunden, wenn das Institut (tfm) sich mehr um uns Studenten bemüht hätte und uns mehr in den studentischen Alltag eingeführt hätte. So musste ich grösstenteils alles selber organisieren und mich im Institut, den Räumlichkeiten, der Organisation, mit dem Stundenplan selber zurecht finden. Ansonsten kann ich die Stadt Wien sehr als weiter empfehlen. Die Lebensqualität ist super und hat besonders im Frühjahr so einiges Studenten zu bieten. 

Vorbereitung

Die Vorbereitungen für meinen Aufenthalt verliefen am Anfang etwas harzig, da ich erst sehr spät alle meine Infos und Organisatorisches erhalten habe. Ebenso stellte es sich als schwierig heraus eine Unterkunft in der Stadt zu finden. So war ich in der Unterkunfts-Suche auf mich selbst gestellt und erhielt von Seiten aus Zürich keine Unterstützung. Ich hätte es so gut gefunden, wenn uns Outgoing Students bei der Wohnungs/Wohnheim-Suche mehr unter die Arme gegriffen worden wäre. Ansonsten war alles andere gut organisiert und einfach erläutert worden. 

Ankunft

Die Ankunft in Wien war nichts Spezielles. Da ich die Stadt schon kannte, fand ich mich sehr schnell in der Stadt zurecht und fand meinen Platz in dieser wunderbaren Stadt. Von Seiten der Partneruniversität wurden wir herzlich an der Uni aufgenommen und wir erhielten anfänglich eine gute, informative Einführung in den Alltag in Wien. Da ich aber erst kurz vor Semesterbeginn in Wien ankam, habe ich einige der Veranstaltungen in der ersten Woche verpasst, was sehr schade war. Deshalb würde ich allen zukünftigen Outgoings empfehlen, so früh wie möglich in die Partnerstadt zu ziehen. 

Zimmersuche
Wohnen

Wie ich bereits geschrieben habe, empfand ich anfänglich die Zimmersuche als ziemlich schwierig. Da ich schon von Anfang an in eine WG, innerhalb der ersten 10 Bezirke, ziehen wollte, habe ich mich erst gar nicht für ein Zimmer in einem Studentenwohnheim beworben. Eine Freundin die vor einem Jahr ebenfalls in Wien ein Austauschsemester verbracht hatte, hat mich dann auf verschiedene Gruppen und Seiten auf Facebook hingewiesen, wo viele Wiener Studenten WG-Zimmer monatsweise, oder auch längere Zeit für Erasmusstudenten anbieten. Ich bin diesen Seiten dann auch beigetreten und habe mich bei den Suchenden gemolden. Von vielen kam leider keine Antwort und es dauerte einige Zeit bis ich auf meine Super-WG gestossen bin. Wenn man sich genug Zeit nimmt, die Inserate gut durchliest und einige Anzeigen auch selber schreibt, geht's eigentlich ganz schnell bis man etwas Passendes in Wien (auch den ersten 10 Bezirke) findet. Dabei habe ich auch gemerkt, dass das Leben in einer WG meistens günstiger ist als in einem Wohnheim, da die Miete in den Wohnheimen meistens viel höher ausfällt. 

Universität

Wie ich bereits ebenfalls erwähnt habe, bin ich leider nicht so überzeugt von meinem Partnerinstitut. Die Uni in Wien selber kann ich aber nur empfehlen, da sie dem Studenten einiges bietet und einen guten Ruf hat. Viele Module und Fächer behandeln so auch sehr spannenden Themen mit super Dozenten, wobei man als Austauschstudent sicher viel lernen kann. Die Uni Wien ist auch super gelegen und die Bibliothek ist ein Must-See von Wien. 

Leben/Freizeit

Das Leben in Wien hat mir super gefallen. Da ich während meines Aufenthaltes nur 15 Credits gemacht habe, hatte ich dementsprechend viel Freizeit, was auch gut war. Ich würde jedem, der einen Austausch in Erwägung zieht, empfehlen, weniger Credits zu machen, da man ansonsten neben der Uni nur sehr wenig von der Stadt, der Umgebung und dem Land sehen kann. Durch die Lage meiner Wohnung, hatte ich das Glück sehr zentral zu allen Sehenswürdigkeiten zu leben und konnte so das Leben in der Grossstadt richtig geniessen und auskosten. Wien ist eine wunderschöne Stadt und hat im Frühjahr und Sommer extrem viel Kulturelles zu bieten. Das Leben hat mir in Wien super gefallen und ich habe meine Zeit in meinem Austauschsemester sehr genossen und habe viel von meinem Aufenthalt mitnehmen können.