Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

noah.zeltner[at]outlook.com

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

14/15 WS

Universität

DE-BERLIN13
Berlin - Humboldt-Universität zu Berlin

Studienfach

Geographie (8460)

Gesamteindruck

Mein Gesamteindruck ist überaus positiv. Mir war von Anfang an klar, dass ein Austauschsemester gewisse Komplikationen und administrative Aufwände mit sich bringt, jedoch ist es durchaus machbar. Zudem hat mir der Austausch geholfen, etwas vom gewohnten Umfeld wegzukommen und in einen anderen Ort zu tauchen.

Vorbereitung

Da ich den Aufenthalt im deutschsprachigen Raum gemacht habe, war kein Sprachkurs o.ä. nötig. Ausser der benötigten Formulare und sonstigen administrativen Anforderungen, musste ich wenig vorbereiten. Die Zimmersuche von zuhause aus erstellte sich jedoch als schwierig (!) und erfolgte deshalb mehrheitlich vor Ort, mehr dazu später.

Ankunft

Die Ankunft und Begrüssung an der HU Berlin war durchaus angenehm und es wurde auch viel Aufwand betrieben, seine Ausland-Studenten aufzunehmen und zu informieren (fast ein wenig zu viel!). Wie bereits erwähnt, war es sehr schwierig von zuhause aus eine Wohnung zu finden. Deshalb verbrachte ich die ersten Tage/Wochen damit vor Ort etwas zu suchen. Eine etwas frühere Ankunft als gleich auf Studiumsbeginn ist empfehlenswert.

Zimmersuche
Wohnen

Dies war effektiv ein schwieriges Unterfangen und insgesamt bin ich 4 mal umgezogen. Dies ist jedoch auf die steigenden Preise des Wohnmarktes in Berlin zurückzuführen. Schlussendlich finden sich jedoch sehr viele mögliche Zimmer-/Wohnungen, jedoch ist der Ansturm darauf auch sehr gross (vergleichbar mit WG-Besichtigungen von Genossenschaften/Studi-Wohnungen in Zürich). 

Universität

Die HU Berlin geniesst einen relativ guten Ruf in Deutschland und auch international. Vor allem bekannt ist sie für die Sozialwissenschaften. Das Institut der Geographie ist jedoch etwas schwammig organisiert und man stösst ab und zu an administrative Grenzen. Der Arbeitsaufwand ist eher geringer einzuschätzen als an der Universität Zürich. Es läuft jedoch viel mehr auf Leistungen hinaus, welche ausserhalb der Vorlesungszeit fällt (Hausarbeiten, eigene Projekte). 

Leben/Freizeit

Das Leben in Berlin ist spitzenklasse. Auch wenn der Sommer wohl noch einiges mehr zu bieten hat als der Winter ist es allemals einen (langen) Besuch wert! Es ist stets etwas los und man findet für jeden Geschmack etwas. Kulturell und historisch ist Berlin in Europa wohl kaum zu übertrumpfen.

Ich würde den Austausch wieder machen!