Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

sonja.gartmann[at]gmx.ch

Typus/Richtung

Austausch - OUT

Jahr

12/13 SS

Universität

CN-
Beijing - Tsinghua University

Studienfach

Rechtswissenschaft (2000)

Gesamteindruck

Die Tsinghua Universität ist, wie man hier oft zu hören bekommt, eine der angesehensten Universitäten in China. Der Campus ist riesig und hat viel zu bieten. Auch die Kurse sind sehr interessant. 

Jedoch gilt es vor allem am Anfang einiges zu meistern, vor allem wenn man kein oder wenig Chinesisch spricht: sei es das Auswählen eines Chinesischen Names oder das Einschreiben in Kurse in einem System, das nur auf Chinesisch erhältlich ist. 

Da jedoch die Kommilitonen und auch die Mitarbeitenden der Universität sehr freundlich sind, sind Hürden wie diese mit ein bisschen Geduld, gut zu meistern. 

Für mich persönlich war es ein grossartiges Semester. 

Vorbereitung

Da ich von verschiedenen Seiten gehört habe, dass Englisch Kenntnisse alleine nicht ausreichen, habe ich einen Chinesisch Kurs am Sprachenzentrum der Universität Zürich besucht. Im Nachhinein kann ich sagen, dass das eine gute Entscheidung war, denn es erleichtert bereits einiges, wenn man auch nur einige Wörter Chinesisch spricht/versteht.

Es ist unmöglich das Learning Agreement bereits in Zürich ausfüllen zu können. Aber es ist kein Problem, wenn man es erst (sobald man die Informationen erhält) in Peking ausfüllt und nach Zürich schickt.  

 Sehr zu empfehlen ist das Buddy Program, über das man per Mail informiert wird. 

Ankunft

Man erhält vor der Abreise einen Registration Guide von der Tsinghua. Dort ist alles Wichtige beschrieben und wenn man sich daran hält, sollte es keine Probleme geben.

Zimmersuche
Wohnen

Das Zimmer auf dem Campus kann man noch in der Schweiz online buchen. Wenn man ein Einzelzimmer möchte, sollte man so schnell wie möglich buchen, sobald das System geöffnet ist (das genaue Datum und wird vorher per Mail bekanntgegeben).

Die Zimmer sind einfach und zweckmässig eingerichtet. Die Matratzen sind sehr hart und man würde sie wahrscheinlich in der Schweiz auch nicht Matratzen nennen :). Man gewöhnt sich jedoch sehr schnell daran. Warmwasser ist nur zu bestimmten Zeiten verfügbar, was jedoch auch kein Problem ist. 

Universität

Der Campus ist wie bereits gesagt, riesig und hat vieles zu bieten: Verschiedene Shops, Post, Krankenhaus, viele Copyshops (ausdrucken, scannen usw) viele verschiedene Mensas, Banken und Bibliotheken, wo man gut lernen kann. 

 Das Essen auf dem Campus ist sehr günstig und meist auch gut. Nicht zu empfehlen ist 'Western Food'.  

Leben/Freizeit

Die Tsinghua Universität liegt im Universitätsviertel der Stadt. Bei der Subway Station 
Wudaokou, die in max. 10 min mit dem Velo vom Campus der Tsinghua zu erreichen ist, befinden sich zahlreiche Cafes, Bars, Restaurants, Shops und Einkaufszentren.  

Von Wudaokou aus kann man auch sehr einfach die Sehenswürdigkeiten der Stadt erreichen. 

Bezüglich Sport würde ich ein Fitnesscenter ausserhalb des Campus empfehlen, da es günstig & alles vorhanden ist und viel unkomplizierter als auf dem Campus ist. Es gibt auf dem Campus eine Schwimmhalle, Fussballfelder,  Basketballfelder usw.