Erfahrungsberichte

zur Übersicht

Wer

martin.ostermeier[at]vtxmail.ch

Typus/Richtung

Erasmus - OUT

Jahr

13/14 WS + SS

Universität

DE-BERLIN13
Berlin - Humboldt-Universität zu Berlin

Studienfach

Philosophie (7160)

Gesamteindruck

Immer gehen! Wann immer sich die Möglichkeit bietet, im Ausland zu studieren, immer gehen! Ich finde, es ist fast schon ein Muss zumindest ein Auslandssemester zu absolvieren.

Vorbereitung

Man brauchte am Anfang ein bisschen Zeit, um sich an das anders aufgebaute Vorlesungsverzeichnis zu gewöhnen. Da an der HU in Berlin alles in Module aufgeteilt ist, muss man sich viel Zeit nehmen, um das Ganze zu durchblicken. Wenn man sich zu wenig Zeit nimmt, kann es leicht passieren, das einem die eine oder andere interessante Veranstaltung entgeht, weil man sie gar nicht sieht. Also hier nicht sparen!

Ankunft

Eine Einführungs- oder Willkommensveranstaltung jagt die nächste: die einzelnen Institute machen was extra für die Gaststudenten, dann nochmal für die normalen Studis, dann gibt es vielleicht noch was von der Fakultät, von der ganzen Uni… Man hört sehr Vieles drei, vier mal. Allerdings gibt es auch die ein oder andere Einführungsveranstaltung, die als einzige bestimmte Informationen bietet. Man kann also im Vorhinein schwer sagen, was man sich sparen kann und was nicht. Sauer war ich darüber, bei einer Einführung zu hören, dass man unbedingt ganze Module buchen muss, um sehr viel später im Semester zu erfahren, dass dem nicht so ist. Um hier an die letztendlich gültigen Informationen zu kommen, muss man wohl schon Wochen vor Semesterbeginn anreisen oder sich sehr ausführlich im Netz, über Telefon und E-Mail informieren. Aber das ist fast zu viel verlangt, besonders wenn Manches zuerst vehement behauptet wird, was sich anschließend als falsch herausstellt. Da ist man dann wohl machtlos und das ist dann wohl das Lehrgeld, das man als Austauschstudi zahlen muss. Aber alles kann ja auch nicht perfekt laufen bei so einem Austausch. Das wäre eh die falsche Erwartung.

Zimmersuche
Wohnen

War bei mir sehr einfach, da ich viele Bekannte und Freunde in Berlin habe. Meine Erfahrungen sind also für die meisten, die auch nach Berlin wollen, nicht maßgeblich.

Universität

Groß im Vergleich zu Zürich; sehr groß. War für mich positiv. In der Philosophie wird viel mehr angeboten, einiges, das man in Zürich vermisst. Aber natürlich kochen die in Berlin auch nur mit Wasser. Also wie überall: hingehen und sich die Sache mal anhören und -sehen und dann entscheiden. Auch wenn die HU-Berlin zu den wenigen deutschen Exzellenz-Unis gehört, ist da natürlich nicht alles exzellent. Man muss sich durchwuseln. Einfach mal ausprobieren. Macht ja auch Spaß!

Leben/Freizeit

Sehr viele, sehr gute Theater und Opernhäuser für die, die das interessiert. Diesbezüglich ist Berlin sicher Spitze im deutschsprachigen Raum. Abend und Nachtunterhaltung sind natürlich auch im Übermaß vorhanden. Hier tut sich ständig was und man muss schauen, was gerade läuft. Sonst natürlich viele, viele Museen und überall, überall, überall Spuren der Geschichte. Ist wohl klar, dass man allein damit Monate verbringen könnte. Unisport ist auch super. Man kann alles Mögliche machen, gibt fast nichts, was nicht angeboten wird.