Internationale Beziehungen

News
UZH International
Studieren an der UZH
Studieren im Ausland
Doktorierende
Lehrende / Mitarbeitende
Nord-Süd-Kooperation
Über uns  

Kontakt


Die Abteilung Internationale Beziehungen berät Sie gerne bei der Einrichtung neuer Kooperationen.

Josias Planta
Tel: 044 63 4 39 08
josias.planta@int.uzh.ch

Joint Degree Programme

Was sind Joint Degree Studiengänge?
Welche anderen Formen der Kooperation in der Lehre existieren?
Von der Idee bis zur Verabschiedung der Reglemente
Matrix zur Eignungsabklärung
Checkliste

Was sind Joint Degree Studiengänge?

Joint Degree Studiengänge sind eine durch die Bologna-Reform ermöglichte innovative Form von inhaltlicher und formaler Kooperation in der Lehre. Grundlage bildet ein von zwei oder mehr Universitäten auf der Basis gemeinsam definierter Learning Outcomes konzipiertes und entwickeltes Curriculum. Zulassungsvoraussetzungen, Module und Kreditpunktevergabe sowie der Studienabschluss werden nach gemeinsamen Standards geregelt, über die Zulassung gemeinsam entschieden. Die Studierenden erbringen Studienleistungen von vergleichbarem Umfang an den Partnerinstitutionen. Erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen wird ein gemeinsamer Titel verliehen; die Urkunde wird in der Regel von beiden Universitäten gesiegelt und unterschrieben. Joint Degree Studiengänge schöpfen die Synergiepotenziale von Kooperationen voll aus und können in hohem Masse der Profilbildung dienen.

Welche anderen Formen der Kooperation in der Lehre existieren?

Neben Joint Degree Programmen gibt es auch die Möglichkeit Kooperationen über Mobilitätsprogramme oder über Double (Dual) Degree Studiengänge aufzubauen. Einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten finden Sie im folgendem PDF-Dokument.

Von der Idee bis zur Verabschiedung der Reglemente

Im folgenden PDF-Dokument wird der Ablauf zur Einrichtung eines Joint-Degree Programmes beschrieben.

Matrix zur Eignungsabklärung

Die folgende Matrix dient der Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen zur Auswahl einer geeigneten Partnerinstitution. Aufgrund dieses Vergleichs von möglichen Partnerinstitutionen soll geklärt werden können, ob es sich lohnt ein Projekt mit einer bestimmten Partnerinstitution überhaupt weiterzuverfolgen.

Checkliste

Die folgende Checkliste dient der Überprüfung eines Projekts vor der Verabschiedung der Kooperationsvereinbarung. Erst wenn alle Fragen mit JA beantwortet werden können, kann eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet werden.