Internationale Beziehungen

News
UZH International
Studieren an der UZH
Studieren im Ausland
Doktorierende
Lehrende / Mitarbeitende
Nord-Süd-Kooperation
Über uns  
CRUS-Logo

Die Schweizerische Rektorenkonferenz verwaltet die Unterstützungsgelder des SBF für Cotutelle-Projekte

CRUS

Finanzielle Unterstützung

Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) gewährt jährlich finanzielle Zuschüsse für "Cotutelles de thèse-Projekte", die einzeln auf einem Kooperationsvertrag zwischen einer schweizerischen und einer europäischen Universität basieren. Dieser Zuschuss im Höchstbetrag von je Fr. 10'000.- soll vor allem für Reise- und Aufenthaltsspesen des/der Doktorierenden und des/der Dissertationsbetreuers/in verwendet werden.

Teilnahmeberechtigt sind Doktorierende aller Fächer, die an einer schweizerischen Universität immatrikuliert sind, Schweizer Bürger/in oder Inhaber/in einer Aufenthalts-bewilligung B, C oder G sind, vor Beginn der "Cotutelle de thèse" mindestens zwei Jahre an einer schweizerischen Universität studiert haben und höchstens 35 Jahre alt sind.

Die Bewerbung wird durch die Abteilung Internationale Beziehungen an die Schweizerische Rektorenkonferenz (CRUS) gesendet.

Die erforderlichen Unterlagen können Sie auf der Webseite der CRUS herunterladen.

Das vollständige Dossier muss bis spätestens 15. März 2015 mit allen erforderlichen Dokumenten bei folgender Stelle eingereicht werden:

Universität Zürich
Abteilung Internationale Beziehungen
Guido Kleinberger
Rämistrasse 71
Büro E 17
8006 Zürich
Tel. +42 44 634 41 24
Email: guido.kleinberger@int.uzh.ch