Internationale Beziehungen Hauptseite – Nord-Süd-Kooperation

 

Antragsformular für Angehörige der UZH

Antragsformular für Angehörige afrikanischer Universitäten

Forschungsaufenthalte und Praktika

Forschungsaufenthalte und Praktika von Doktorierenden und Studierenden der Universität Zürich (UZH) an wissenschaftlichen Institutionen in Afrika können im Rahmen von Projektkooperationen unterstützt werden.

Forschungsaufenthalte von Professorinnen und Professoren, Post-Docs, Doktorierenden und Studierenden afrikanischer Universitäten an der UZH können im Rahmen von Projektkooperationen unterstützt werden. Die Aufenthaltsdauer ist auf vier Monate beschränkt.

Antrag
Budget
Bericht und Abrechnung
Fristen

Antrag

  • Anträge können von Professorinnen und Professoren, Post-Docs, Doktorierenden und Studierenden der UZH eingereicht werden.
  • Dem ausgefüllten Antragsformular sind folgende Unterlagen beizulegen:
    • Lebenslauf der begünstigten Person
    • Immatrikulationsbescheinigung und Leistungsausweis der Heimuniversität resp. Anstellungsbestätigung der Heimuniversität
    • Unterstützungsschreiben einer Lehrstuhlinhaberin oder eines Lehrstuhlinhabers der UZH
    • Empfehlungsschreiben einer Professorin oder eines Professors der Heimuniversität
    • Einladungsschreiben einer Professorin oder eines Professors der Partnerinstitution
    • Nachweis, dass sich die/der Antragstellende resp. das Institut der UZH und/oder die Partnerinstitution am finanziellen und administrativen Aufwand beteiligen
    • Projektbeschreibung (2-3 A4-Seiten):
      • Forschungsthema, Relevanz des Themas, Ziele und Methoden der Forschung
      • Forschungsablauf und Zeitplan bis zur Publikation
      • Begründung für die Wahl der Partnerinstitution mit Angabe, weshalb diese für einen Forschungsaufenthalt oder ein Praktikum geeignet ist
      • Aufzeigen, wie der Aufenthalt in die Forschungs- und/oder Lehrtätigkeiten an der Partnerinstitution integriert wird
      • Ausführungen zur generellen Kooperation zwischen den involvierten Personen und Instituten (Follow-Up Projekte, reguläre Kontakte und Wissensaustausch etc.)
      • Fachliche und persönliche Motivation, an der Partnerinstitution zu forschen oder ein Praktikum zu absolvieren
      • Aufzeigen, dass die Förderkriterien erfüllt werden

Budget

  • Die Deckung der Kosten kann im Rahmen der Vorgaben unter Kostendeckung beantragt werden.

Bericht und Abrechnung

  • Nach Ablauf des Aufenthalts reicht die begünstigte Person einen Schlussbericht und eine detaillierte Spesenabrechnung mit Originalbelegen bei der Koordinationsstelle Nord-Süd ein.

Fristen

  • Anträge können während des ganzen Jahres eingereicht werden.
  • Die Entscheidung über die Förderung eines Projekts erfolgt innerhalb von drei Monaten nach Eingang des vollständigen Antrags.
  • Der Schlussbericht und die Spesenabrechnung sind bis sechs Wochen nach Ablauf des Aufenthalts, jedoch bis spätestens Mitte Dezember desselben Kalenderjahres einzureichen.
  • Die Abrechnung der Kosten erfolgt innerhalb von sechs Wochen nach Einreichung der Spesenabrechnung durch die Koordinationsstelle Nord-Süd.