Internationale Beziehungen

News
UZH International
Studieren an der UZH
Studieren im Ausland
Doktorierende
Lehrende / Mitarbeitende
Nord-Süd-Kooperation
Über uns  

Newsletter 2009 / 2

Aktivitäten von Juli 2009 bis Dezember 2009

Das Wichtigste in Kürze

  • Besuch von Vertreterinnen und Vertretern der Chinese Academy of Social Sciences und Unterzeichung eines gesamtuniversitären Kooperationsabkommens im Rahmen der Sino-Swiss Science and Technology Cooperation (SSSTC), bei der die UZH als Associated Leading House fungiert. mehr
  • Gesamuniversitäres Austauschabkommen mit der renommierten Peking University. mehr
  • Zwei gesamtuniversitäre Austauschabkommen mit Universitäten in Südkorea, der Yonsei University und der Ewha Womans University. mehr
  • Interkultureller Workshop 'Going beyond Stereotypes' für Studierende, die im Rahmen eines Austauschprogrammes an der UZH studieren. mehr
  • Besuch einer Studentin und zweier Dozierender der Makerere University in Uganda im Rahmen der Nord-Süd Kooperation der UZH. mehr

Internationale Besuche
Internationaler Auftritt, Besuche im Ausland
Nationale und Internationale Netzwerke
ERASMUS
Bilaterale Abkommen
Informationsveranstaltungen zum Thema Mobilität
Bundesstipendien
Nord-Süd-Kooperation
Neue Abkommen
Personelles

Internationale Besuche

Im Folgenden werden internationale Besuche aufgelistet, die von der UZH und speziell von der Abteilung Internationale Beziehungen offiziell empfangen wurden:

08.07.2009 National Chung Cheng University, Taipeh, Taiwan; Professoren C. Lee und Y.C.G. Lin sowie Studierende des Departements 'Accounting and Information': Präsentation der UZH, allgemeiner Informationsaustausch (Y. Inauen, Ch. Vögeli).
25.08.2009 Chulalongkorn University, Bangkok, Thailand; Y. Benjarongkij, Dekan und W. Ongkrutraksa, Lecturer and Vice Chairperson der Faculty of Communication Arts: Präsentation der UZH, allgemeiner Informationsaustausch und Gespräch über mögliche Zusammenarbeit (D. Seidl, Y. Inauen, Ch. Vögeli)
03.09.2009 Shanghai University, Shanghai, China; W. Xinchu, Dekan und L. Yi vom International Office: Allgemeiner Informationsaustausch (Y. Inauen, Ch. Vögeli)
08.09.2009 Kangwon National University, Gangwon-do, Südkorea; E.S. Han, Generalsekretär: Präsentation der UZH, allgemeiner Informationsaustausch (Y. Inauen, Ch. Vögeli).
10.09.2009 Universidad Autónoma de Yucatán, Mérida, Yucatán, Mexico; A. Aluja-Schunemann, Coordinator for Institutional Affairs: Gespräch über mögliche Kooperation (Y. Inauen).
25.09.20009 Chinesisches Bildungsministerium, Beijing, China; Wu Boda, Präsident des China Academic Degrees; Graduate Education Development Center (CDGDC): Präsentation der UZH und Präsentation zum Thema "The Swiss Education System after Bologna"
(Th. Hidber, Fachstelle Studienreformen, Y. Inauen, Ch. Vögeli).
25.09.2009 Xiamen National Accounting Institute, Xiamen City, China; N.Bao, stellvertretende Präsidentin des Xiamen National Accounting Institute: Präsentation der UZH, Präsentationen zu dem Themen "Introduction E-Learning of the University of Zurich" und "Computer-assisted teaching und assessment" (M. Schaad, Abteilung Computer-assisted Teaching and Assessment CATA, Ch. Wenk, Institut für Schweizerisches Bankwesen, Y. Inauen).
20.10.2009 Chinese Academy of Social Sciences (CASS) , Beijing, China; X. Ru, Delegationsleiter und "Member of the Presidium of CASS, mit sieben weiteren Mitgliedern der Akademie: Präsentationen zu den Themen "Research projects and general fields of academic pursuit", "Chinese linguistics and classical language training", "Modern Chinese language training" und "Sino-Swiss Science and Technology Cooperation SSSTC", Unterzeichnung und Übergabe des Memorandum of Understanding mit Rektor A. Fischer im Orelli-Saal. (A. Riemenschnitter, W. Behr, B. Kölla, Ost-Asiatisches Seminar, M. Chen Su, ETH-Koordinatorin SSSTC, Y. Inauen, N. Saxer).
UZH-News Artikel
30.10.2009 Schweizer Botschaft Beijing, China; Ch. Kyburz, stellvertretende Leiterin der Sektion Forschung, Bildung und Gesundheit: Präsentation der UZH, allgemeiner Informationsaustausch und Gespräch über zukünftige Zusammenarbeit (Y. Inauen).
04.12.2009 Swissnex Shanghai, China; F. Schlegel, Direktorin: Präsentation der UZH, allgemeiner Informationsaustausch und Gespräch über zukünftige Zusammenarbeit (A. Fischer, Y. Inauen).
11.12.2009 Swissnex Shanghai, China; Y. Xiao, zuständig für die Zusammenarbeit mit Schweizer Hochschulen: Information über die UZH (N. Saxer).
16.12.2009 Yamaguchi University, Yoshida, Japan; Dr. F. Hintereder-Emde, Leiter des International Student Center: Interesse an Kooperationen mit verschiedenen Bereichen der UZH (Y. Inauen).

Internationaler Auftritt, Besuche im Ausland

An internationalen Tagungen und Messen wird der Kontakt mit bestehenden Partnern der UZH gepflegt.

16.-19.09.2009 Konferenz der European Association for International Education (EAIE), Madrid: Treffen mit diversen Partnern der UZH, Information über neue Entwicklungen in den Bereichen Mobilität und Internationalisierung (Y. Inauen, M. Hochuli).
22.-27.10.2009 Besuch der National University of Rwanda, NUR (Y. Inauen, G. Landolt).

Nationale und Internationale Netzwerke

Eine Übersicht über die wichtigsten Netzwerke und Mitgliedschaften der UZH finden Sie hier

August 2009 Zehn Austauschstudierende der UZH nehmen an der Summer School der Internationalen Bodensee Hochschule (IBH) teil. Der vierwöchige Kurs verbindet intensives Sprachtraining in Deutsch als Fremdsprache mit einem Begleitprogramm zu Geschichte, Kultur und Politik des Bodenseeraums. Die IBH ist ein Verbund verschiedener Universitäten der Schweiz, Österreichs und Deutschlands, in der die UZH Mitglied ist .
31.08.2009 11. SUIM-Sitzung an der ETH Zürich. Das Netzwerk „Swiss Universities' International Marketing“ (SUIM) vereint alle Beauftragten für internationales Marketing der Schweizer Universitäten und ETHs. An dieser Sitzung wurde unter anderem das Redesign der Webseite swissuniversity.ch diskutiert, welche Ende Jahr aufgeschaltet wurde. Sie soll ausländischen Studierenden eine Übersicht über die Schweizer Universitäten und ETHs mit einem Schwerpunkt auf das Angebot an Masterkursen vermitteln. (Y. Inauen, Ch. Vögeli)
03.-04.09.2009 Treffen im Rahmen des Wien-Berlin-Zürich Netzwerks an der UZH. Die Abteilungen für Internationale Beziehungen der drei Universitäten diskutieren unter anderem das Thema 'Indikatoren der Internationalisierung' (Th. Hidber, Fachstelle Studienreformen, S. Kahmen, Abteilung Forschung, Y. Inauen, Ch. Vögeli, M. Hochuli).
23.10.2009 Mobilitätsworkshop von StudEx in Biel. StudEx ist die Vermittlungsstelle für LEONARDO Auslandpraktika in der Deutschschweiz. Im Rahmen des Mobilitätsworkshops informierte StudEx über die bevorstehenden Änderungen, welche als Folge der Vollmitgliedschaft der Schweiz beim ERASMUS-Programm zu erwarten sind (N. Saxer, M. Hochuli).
29.10.2009 IRUS-Sitzung an der Universität Neuenburg. Das Netzwerk „International Relations of the Universities in Switzerland“ (IRUS) hält zweimal pro Jahr eine Sitzung ab. Themen waren unter anderem die anstehende Vollmitgliedschaft der Schweiz im ERASMUS-Programm ab 2011 (N. Saxer, M.Hochuli).
06.11.2009 12. SUIM-Sitzung an der Università della Svizzera italiana. An dieser Sitzung wurden letzte Optimierungen der neuen Webseite swissuniversity.ch diskutiert. SUIM formierte sich auf Wunsch der CRUS als Verein mit Rektor J.-D. Vassalli (Universität Genf) als Delegierten und Kontaktperson zur CRUS (Y. Inauen, N. Saxer).
10.11.2009 Teilnahme am "swissnexDay 09: swissnex - showcasing Swiss excellence around the world" des Staatssekretariats für Bildung und Forschung organisiert. Die Referierenden stellten verschiedene Bereiche der Schweizer Wissenschafts-Aussenpolitik vor. Die Leiterinnen und Leiter der einzelnen swissnex-Vertretungen (San Francisco, Boston, Singapore, Shanghai und Bangalore) präsentierten ihre Aktivitäten und Kooperationen (N. Saxer, C. Wittwer). mehr über siwssnex
30.11.2009 Jahressitzung EuroScholars, Leuven, Belgien. EuroScholars ist ein Austauschprogramm von 12 LERU-Universitäten für US-amerikanische Undergraduates, welche ein Forschungs-semester an einer der beteiligten LERU-Universitäten verbringen. Beim Annual General Meeting wird die Weiterentwicklung des Programms diskutiert (Y. Inauen).

ERASMUS

Informationen über das ERASMUS-Programm sowie eine Übersicht über die Partneruniversitäten der einzelnen Fächer finden Sie hier.

Teilnehmende Studierende im Herbstsemester 2009:
Outgoings: 156 Studierende
Incomings: 122 Studierende

26.08.2009 Einschreibeveranstaltung für ERASMUS- und Austausch-Studierende – ca. 50 Teilnehmende (M. Hochuli, J. Holzheimer, S. Kaufmann).
10.09.2009 Einschreibeveranstaltung für ERASMUS- und Austausch-Studierende mit anschliessendem Apéro – ca. 90 Teilnehmende (S. Kaufmann, J. Holzheimer, M. Hochuli).
11.09.2009 Interkultureller Workshop „Going beyond Stereotypes“ für ERASMUS- und Austausch-Studierende. Der Workshop wird geleitet von S. van der Bergh – ca. 100 Teilnehmende (M. Hochuli, S. Kaufmann).

Bilaterale Abkommen

Gesamtuniversitäre Abkommen:
Studierende aller Fakultäten haben die Möglichkeit für ein oder zwei Semester an einer Partneruniversität zu studieren.
Ein Überblick über die Partneruniversitäten findet sich hier.

Teilnehmende Studierende im Herbstsemester 2009:
Outgoings: 22 Studierende
Incomings: 33 Studierende

Fakultätsabkommen
Die Abteilung Internationale Beziehungen betreut in Zusammenarbeit mit der Rechtswissenschaftlichen und der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Studierende , die im Rahmen eines Fakultätsabkommens für ein oder zwei Semester an der UZH oder an einer Partneruniversität studieren.
Einen Überblick über die jeweiligen Abkommen finden Sie  hier.

Informationsveranstaltungen zum Thema Mobilität

Die Abteilung Internationale Beziehungen informiert an diversen Anlässen über die verschiedenen Möglichkeiten der Mobilität für Studierende der UZH. Die grosse Teilnehmerzahl bei den zentralen Veranstaltungen zeigt das starke Interesse der Studierenden an den Austauschprogrammen.

Veranstaltungen der Abteilung Internationale Beziehungen
10.-14.09.2009 Die Abteilung Internationale Beziehungen war erstmalig mit einem Informationsstand an den Erstsemestrigentagen im Zentrum/Hauptgebäude sowie im Irchel vertreten (C. Wittwer, N. Pfenninger).
03.11.2009/ 05.11.2009 Informationsveranstaltungen zur Studierendenmobilität: An den Veranstaltungen am Irchel (ca. 200 Teilnehmer) und im Hauptgebäude (ca. 450 Teilnehmer) wurde über die diversen Programme im Ausland (ERASMUS, Bilaterale Abkommen) und im Inland (CH-Mobil) informiert. (M. Wegmüller, Y. Inauen, J. Holzheimer, S. Kaufmann, M. Hochuli).
Veranstaltungen der Fakultäten und Institute unter Mitwirkung der Abteilung Internationale Beziehungen
26.10.2009 Informationsveranstaltung mit ca. 25 Interessierten zum ERASMUS-Programm in der Theologischen Fakultät durchgeführt durch den Fachkoordinator Ch. Metzenthin (M. Hochuli).
12.11.2009 Informationsveranstaltung mit ca. 40 Interessierten zum ERASMUS-Programm im Historischen Seminar durchgeführt durch den Fachkoordinator M. Prieto (M. Hochuli, J. Holzheimer).
18.11.2009 Informationsveranstaltung mit ca. 40 Interessierten zum ERASMUS- und zum Austauschprogramm in der Rechtswissenschaftlichen Fakultät durchgeführt durch die Fachkoordinatorin M. Sweet (M. Hochuli, S. Kaufmann).
24.11.2009 Informationsveranstaltung mit ca. 60 Interessierten zum ERASMUS- und zum Austauschprogramm in der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät durchgeführt durch die Fachkoordinatorin A. Lai (M. Hochuli, J. Holzheimer, S. Kaufmannn).
08.12.2009 Informationsveranstaltung mit ca. 22 Interessierten zum ERASMUS-Programm in der Veterinär-Medizinischen Fakultät durchgeführt durch den Fachkoordiantor T. Lutz (M. Hochuli, S. Kaufmann, J. Holzheimer)

Bundesstipendien

Informationen über Stipendien für ausländische Studierende der Eidgenössischen Stipendienkommission (ESKAS) finden sich  hier.

Seit Januar 2008 betreut die Abteilung Internationale Beziehungen Bundesstipendiatinnen und Bundesstipendiaten der Universität Zürich, der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) sowie der Universität Luzern und der Musikhochschule Luzern. Im Studienjahr 2009/10 erhalten 23 Studierende aus 16 Ländern ein Stipendium.

09.09.2009 Informationsveranstaltung für neuangekommene Studierende mit Bundesstipendium, 12 Teilnehmende (Y. Inauen, C. Meyer, G. Landolt).
26.09.2009 Geführter Stadtrundgang in Zürich mit gemeisamem Essen, 15 Teilnehmende (C. Meyer, M. Hochuli).
2.10.2009 Betreuungssitzung ESKAS mit Betreuungsstellen aller Schweizer Universitäten in Neuchâtel (C. Meyer).
05.10.2009 Offizieller Begrüssungsabend gemeinsam mit den Studierenden der ETH im Beisein eines Prorektors der UZH, O. Jarren, und der Rektorin der ETH, H. Wunderli-Allenspach, sowie der Delegierten für die ESKAS der UZH, J. Steurer, und der ETH, W. Winkler; 27 Teilnehmende
(Y. Inauen, C. Meyer, M. Hochuli).
12.12.2009 Weihnachtsanlass: Besichtigung Mühlerama Tiefenbrunnen, Gritibänz-Backen und Apéro, 20 Teilnehmende (Y. Inauen, C. Meyer, M. Hochuli).

Nord-Süd-Kooperation

Im Rahmen der Nord-Süd-Kooperation der Universität Zürich werden Kooperationsprojekte mit den Partneruniversitäten aus dem Süden (Makerere University in Uganda, MAK, und National University of Rwanda, NUR) unterstützt. Durch die Projekte sollen Dialog und Wissensaustausch mit den Partnerinstitutionen gefördert werden. Weitere Informationen auf der Website.

Juli/August 2009 Ritah Gwokyalya, eine Bachelor Studentin der Makerere-Universität in Uganda, wurde an die Biology Undergraduate Summer School 2009 zugelassen und forschte während zwei Monaten zum Thema "Germ Cell Apoptosis". UZH-News Artikel
Oktober 2009 Besuch an der National University of Rwanda (NUR). Im Jahr 2009 wurden an der NUR verschiedene tiefgreifende Reformen durchgeführt bzw. geplant (z.B. Englisch als Lehrsprache, Ausgliederung der medizinischen Fakultät und strukturelle wie personelle Veränderungen in der Verwaltung). Vor diesem neuen Hintergrund wurde die zukünftige Kooperation diskutiert (Y. Inauen, G. Landolt).
November 2009 Besuch von Dr. Susan Kiguli und Dr. Dominica Dipio von der Makerere Universität in Uganda am Englischen Seminar der UZH. Während zwei Wochen unterrichteten die beiden Dozentinnen im Rahmen von Forschungskolloquien und offenen Veranstaltungen über "African English" (linguistische Situation in Uganda, Poesie, Filmdokumentation etc.)
(A. Reddick, Englisches Seminar, G. Landolt).

Neue Abkommen

Die Abteilung Internationale Beziehungen unterstützt Fakultäten und Institute bei der Einrichtung neuer Abkommen. Hinweise zu den Vertragsinhalten und eine Beschreibung des Prozessverlaufs beim Abschluss von Fakultäts- bzw. Institutsabkommen finden Sie hier

Juli 2009 Unterzeichnung eines Abkommens zur Fachkooperation zwischen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der UZH und der Moscow State Law Academy, Moskau (Initiator: Dekanat RWF).
August 2009 Unterzeichnung eines Abkommens zur Fachkooperation zwischen dem Deutschen Seminar der UZH und dem Department of Germanic, Russian and East European Languages and Literatures der Universität Rutgers, the State University of New Jersey, New Brunswick (Initiator: D. Müller Nielaba).
August 2009 Unterzeichnung eines Abkommens zur Fachkooperation zwischen dem Deutschen Seminar der UZH und der Graduate School of Arts der New York University, New York (Initiator: D. Müller Nielaba).
September 2009 Unterzeichnung eines gesamtuniversitären Memorandums of Understanding und eines Austauschabkommens mit der Yonsei University, Seoul.
September 2009 Unterzeichnung eines gesamuniversitären Memorandums of Understanding mit der Beijing Normal University, Peking.
Oktober 2009 Unterzeichnung eines gesamtuniversitären Memorandums of Understanding und eines Austauschabkommens mit der Ewha Womans University, Seoul.
Oktober 2009 Unterzeichnung eines gesamtuniversitären Kooperationsabkommens mit der Chinese Academy of Social Sciences, Peking. UZH-News Artikel
Dezember 2009 Erneuerung des gesamtuniversitären Abkommens mit der University of Technology Sydney. Neu stehen Plätze für fünf Austauschstudierende pro akademischem Jahr zur Verfügung.
Dezember 2009 Unterzeichnung eines gesamtuniversitären Memorandums of Understanding und Austauschabkommens mit der Peking University.
Dezember 2009 Unterzeichnung eines Memorandums of Understanding zwischen der Medizinischen Fakultät der UZH und der Fakultät für Zahnmedizin der Hong Kong University (Initiator: K. Grätz).

Personelles